Einstimmiges Votum
GFL-Vorstand für Andreas Dahlke als Landratskandidat

„Es wird höchste Zeit, dass ein Landrat aus der größten Stadt des Kreises Unna kommt“, so Andreas Dahlke.
  • „Es wird höchste Zeit, dass ein Landrat aus der größten Stadt des Kreises Unna kommt“, so Andreas Dahlke.
  • hochgeladen von Alexander Ebert

Andreas Dahlke aus Lünen-Brambauer wird vom Vorstand der Wählergemeinschaft GFL (GFL) als Landratskandidat vorgeschlagen. Das einstimmige Votum richtet sich an die GFL-Mitglieder; sie werden in den nächsten Wochen die endgültige Entscheidung hierzu treffen.

„Ich freue mich über das klare Votum des Vorstands. Das ist ein toller Vertrauensvorschuss“, so Andreas Dahlke. Würden die GFL-Mitglieder der Vorstandsempfehlung folgen, werde er die Ärmel hochkrempeln und in den Landratswahlkampf aktiv einsteigen.

Partei-unabhängig

„Es wird höchste Zeit, dass ein Landrat aus der größten Stadt des Kreises Unna kommt“, so Dahlke. Als GFLer gehöre er einem Verein und keiner Partei an. Damit sei reine Sachpolitik ohne Zwänge durch Landes- oder Bundesparteibeschlüsse gewährleistet. Außerdem wäre es schön, wenn mal kein Jurist oder Partei-Verdienter ins Kreishaus einzöge, so Dahlke weiter.

Zu seinen Hauptzielen zählt der Unternehmer aus Lünen-Brambauer, die Zusammenarbeit der zehn Kommunen zu verbessern, sich für eine kosten- und leistungsgerechte Finanzausstattung des Kreises sowie seiner Städte und Gemeinden einzusetzen und den öffentlichen Nahverkehr in die Zukunft zu führen. Ebenso möchte Andreas Dahlke die große Distanz zwischen den Institutionen des Kreises und der Bürgerschaft deutlich verringern und den Gemeinschaftssinn im Kreis Unna mit seinen 10 Städten und seinen rund 400.000 Einwohnern bedeutend erhöhen. Der Kreis Unna und seine Bürgerschaft müssen mehr zusammengeführt werden.

Reden und Handeln

Für eine Aufgabe als Landrat sei er gut gerüstet, sagt Dahlke. Als „grüner Unternehmer“ im Bereich Gartenbau stehe er mitten im Leben und trage Verantwortung für die Beschäftigten und deren Familien. Auch habe er mit ehrenamtlichen Projekten wie der Initiative zumVolkspark Brambauer und der Zukunftswerkstatt 2030 bewiesen, dass er andere Menschen für gemeinsame Ziele begeistern und mit ihnen zusammen im Team anpacken könne.

Andreas Dahlke und seine Frau Sabine haben zwei erwachsene Söhne, die ebenfalls als Fachkräfte im elterlichen Betrieb mitarbeiten. Zu seinen Hobbys zählt Andreas Dahlke Reisen sowie Wandern und er genießt geselliges Miteinander.

Weitere Informationen zu Andreas Dahlke und zu den zentralen Wahlkampfzielen im Kreis Unna finden Sie auf der GFL-Homepage.

Autor:

Alexander Ebert aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen