Jusos Lünen fordern Parkplätze für Rundsporthalle

Am vergangenen Wochenende besuchten die Lüner Jusos die Feier zum 70. Jubiläum der Rundsporthalle und 50. Geburtstag des Lüner SV Handball.

Dort sprachen die Verantwortlichen des Handballvereins die Jusos auf ein drängendes Problem an: Die Rundsporthalle hat keine Parkplätze zur Verfügung.

Das ist ärgerlich für die Sportlerinnen und Sportler – aber besonders ärgerlich für die ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer und andere ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder. Sie müssen die teuren Tickets beispielsweise auf dem nahegelegenen Theaterparkplatz bezahlen. Bei Trainerinnen und Trainern, die mehrmals die Woche in der Rundsporthalle aktiv sind, macht das einen Betrag von 30 bis 40 € im Monat aus, berichten sie.

„Die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler des Lüner SV Handball leisten – wie ganz viele Ehrenamtliche in Lünen – gute und wichtige Arbeit für den Sport und die Jugend und leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft“, lobt Juso-Vorsitzende Nina Kotissek und fügt hinzu: „Wenn wir die Wertschätzung des Ehrenamts ernst nehmen, müssen wir etwas dafür tun, dass die Trainerinnen und Trainer nicht auch noch Geld für ihr Ehrenamt mitbringen müssen.“

Aus diesem Grund fordern die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten ausreichenden Parkraum für die Rundsporthalle. Sie fordern die Stadt Lünen auf, Parkplätze zur Verfügung zu stellen, so wie die meisten Sporthallen in Lünen über Parkmöglichkeiten verfügen. Eine Möglichkeit: Die Stadt könnte 30 Parkplätze vom Theaterparkplatz absperren und den in der Rundsporthalle ehrenamtlich Tätigen überlassen.

Die Jusos werden die Problematik auch in der nächsten Sitzung des SPD-Arbeitskreises für Bildung und Sport thematisieren und hoffen auf schnelle und unkomplizierte Lösungsvorschläge seitens der Verwaltung.

Autor:

Nina Kotissek aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen