Klarstellung zur Bürgermeisterkolumne — Ausgabe 07/2018

Klarstellung zur BM-Kolumne vom 24.02.2018
  • Klarstellung zur BM-Kolumne vom 24.02.2018
  • Foto: — geralt / pixabay —
  • hochgeladen von Reiner W. Dzuba

.
.
Der Bürgermeister betitelt seine Kolumne vom 24.02.2018 mit "Europa im Kopf…" und zitiert dabei die Worte des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker "Europa ist für uns und für die Zukunft von entscheidender Bedeutung."

Im nachfolgenden Text der Kolumne haben sich allerdings offensichtliche Ungenauigkeiten eingeschlichen.

Der BM spricht von

"insgesamt 495 Millionen Menschen in 27 Mitgliedsstaaten, die sich mit 23 verschiedenen Amtssprachen verständigen"

Nun, um genau zu sein, die derzeitige Anzahl der EU-Mitgliedsstaaten umfasst 28 Nationen.

Dementsprechend erhöhen sich die anerkannten Amtssprachen auf 24.
Die Sprachenfrage wurde übrigens durch die 1. EU-Verordnung überhaupt in 1958 festgelegt (dort noch 23 Sprachen, Kroatisch ist erst 2013 hinzu gekommen).



Ergänzt werden die 24 Amtssprachen noch durch über 60 Regional- und Minderheitensprachen.

Die angegebene Gesamtbevölkerung der Mitgliedsstaaten erweitert sich dementsprechend auch auf rund 512 Millionen Menschen (Stand per 01.01.2017).

Wer die Notwendigkeit der Präsenz des europäischen Gedankens in jedem Kopf der Lüner Bürgerschaft beschwört, der sollte zumindest die korrekten Basisdaten zu Grunde legen und übermitteln!

.

Autor:

Reiner W. Dzuba aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.