Lösung für Beckinghausen gesucht

Arbeitskreise von SPD und CDU tagten

Am 1. Januar 2013 hat die Verwaltung Pflege und Unterhalt des Sportplatzes in Beckinghausen eingestellt. Dies erfuhren die beiden für Sport zuständigen Arbeitskreise von CDU und SPD auf einer gemeinsamen Sitzung. Es gibt keinen Fußballverein mehr, sportlich wird der Platz nicht mehr genutzt. 15.000 € werden auf diese Weise jährlich eingespart.
Für die beiden Arbeitskreise stellt sich die Frage, was mit dem Platz geschehen soll. Vermieden werden muss ein ungeregeltes Zuwachsen oder gar Vermüllen. SPD und CDU werden deshalb zur nächsten Ausschuss-Sitzung für Bildung und Sport am 26. Februar einen Antrag einbringen. Er soll die Verwaltung dazu auffordern, zusammen mit den Bürgern Beckinghausens Ideen für alternative Nutzungen des Platzes zu entwickeln. Nur auf diese Weise kann er seine Bedeutung für den Ortsteil behalten.

Weiterhin diskutierten die beiden Arbeitskreise die nächsten Schritte zur Umsetzung des Sportentwicklungskonzepts. „Es bleibt der verbindliche Leitfaden unserer sportpolitischen Ausrichtung“, so Siegfried Störmer (SPD) und Dirk Wolf (CDU). Gerade die Entwicklung des Sportamtes hin zu einer innovativen Sportverwaltung folgt dem Handlungs-Konzept und ist deshalb zu verwirklichen. Dieses Konzept sieht vor, die Vereine z.B. für soziale, gesundheitliche und integrationspolitische Aufgaben zu sensibilisieren und zu unterstützen. Gesundheitsförderung im weitesten Sinne wird damit zu einer Querschnittsaufgabe für viele Bereiche der Verwaltung. Besonders deutlich wird durch die Stellungnahme des Stadtsportverbandes zu diesem Thema, dass der Sportverband, die Verwaltung und die Sport-Politik an einem Strang ziehen.

Siggi Störmer/Dirk Wolf

Autor:

Petra Klimek aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.