Nachbarn fürchten um ihre Sicherheit

Die Insel in der Fahrbahnmitte bremst weder Autos noch Laster, erzählen die Anwohner. Beinah-Kollisionen mit dem "Hindernis" seien keine Seltenheit.
2Bilder
  • Die Insel in der Fahrbahnmitte bremst weder Autos noch Laster, erzählen die Anwohner. Beinah-Kollisionen mit dem "Hindernis" seien keine Seltenheit.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Felder und Wiesen, Kanal und Fluss in direkter Nähe, viel Platz für die Kinder - hier lässt es sich leben, wären da nicht die Raser vor der Haustür. Anwohner in Beckinghausen sind sauer und hoffen auf Hilfe.

Die Frau mittleren Alters am Steuer der schwarzen Limousine stört sich kaum am Ortsschild. Tempo 50 dürfte sie ab hier auf der Hammer Straße im "kleinen Beckinghausen" höchstens fahren, doch sie hat deutlich mehr auf dem Tacho. Anwohner Alexander Halbe kennt diese Situationen. Die Blechlawine rolle rund um die Uhr und nachts kommen auf der langen geraden Strecke dann die Freizeit-Rennfahrer auf ihre Kosten. Die Anwohner fürchten um ihre Sicherheit, vor allem um die ihrer Kinder. Die Strecke zur Schule fahren zum Beispiel die Meyers oft mit dem Fahrrad und das immer mit einem flauen Gefühl im Bauch. Kinder, die noch nicht in jeder Situation sichere Radfahrer sind und nur Meter daneben braust der Verkehr - das ist aus ihrer Sicht keine schöne Kombination.

Silvester endet fast in Katastrophe

Die Stadt Lünen habe man schon über die Probleme informiert, "die kamen dann mit dem roten Caddy, erlebten aber nicht die von uns beschriebene massive Raserei." Ein Anwohner vermutet, dass das wohl nicht mit der Einsicht der Raser zu tun hat, sondern eher mit der Bekanntheit des städtischen Blitzer-Autos. "Die Autofahrer treten ja sofort auf die Bremse, wenn sie den nur in der Ferne am Fahrbahnrand sehen", so der Mann. Zur Raserei komme weiteres Fehlverhalten der Autofahrer, wie riskante Überholmanöver, manchmal links vorbei an den Querungshilfen. Silvester vor vier Jahren, so schildern die Nachbarn, kam es fast zur Katastrophe Ein Autofahrer touchierte da den Berichten nach eine der Verkehrsinseln, verlor die Kontrolle über sein Auto und schleuderte auf den Fahrbahnrand zu, nur knapp vorbei an den hier stehenden Anwohnern der Hammer Straße. Das Auto habe dann eine Getränkekiste vor einer Einfahrt erfasst, die verletzte einen der Nachbarn an der Hand.

Leitplanke und stationärer Blitzer

Die Anwohner wünschen sich, dass ihre Sorgen Thema werden im Rathaus und in der Politik in Lünen und sie wünschen sich "endlich echte Hilfe und auch Taten". In Heil, kaum zwei Kilometer entfernt kurz vor dem Kraftwerk, trennt seit drei Jahren eine Leitplanke die Fahrbahn vom Streifen für Radfahrer und Fußgänger. Ein Modell, dass sich die Beckinghausener neben einem stationären Blitzer auch vorstellen könnten für ihren Abschnitt der Hammer Straße.

Thema "Raser" im Lokalkompass:

> Väter fordern neues Tempo-Limit

Die Insel in der Fahrbahnmitte bremst weder Autos noch Laster, erzählen die Anwohner. Beinah-Kollisionen mit dem "Hindernis" seien keine Seltenheit.
Die Querungshilfe vermittele auch nur eine trügerische Sicherheit, so die Anwohner aus Beckinghausen, denn schon erlebten sie hier die Kollision eines Autos mit der Insel in der Fahrbahnmitte.
Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen