Starkes Trio am Start
Neue GFL+WfU-Kreistagsfraktion nimmt ihre Arbeit auf

Prof. Dr. Johannes R. Hofnagel, Margarethe Strathoff und Andreas Dahlke (v.li.) bilden die neue GFL + WfU-Kreistagsfraktion. Foto: GFL + WfU
  • Prof. Dr. Johannes R. Hofnagel, Margarethe Strathoff und Andreas Dahlke (v.li.) bilden die neue GFL + WfU-Kreistagsfraktion. Foto: GFL + WfU
  • hochgeladen von Alexander Ebert

Die Wählergemeinschaften Gemeinsam Für Lünen (GFL) und "Wir für Unna" (WfU) kooperieren jetzt und haben sich zu einer Fraktion im Kreistag Unna zusammengeschlossen. Andreas Dahlke, Johannes Hofnagel (jeweils GFL) und Margarethe Strathoff (WfU) bilden die neue GFL+WfU-Kreistagsfraktion.

"Das dreiköpfige Team aus zwei Wählergemeinschaften passt politisch gut zusammen; unsere Wahlprogramm decken sich in allen wichtigen Fragen weitgehend. Auch menschlich verstehen wir uns gut", sagt Andreas Dahlke, der mit Johannes Hofnagel das Führungsduo der neuen GFL+WfU-Kreistagsfraktion bildet. Die beiden Lüner wollen ihre Doppelspitze arbeitsteilig angehen und somit unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Margarethe Strathoff, die bereits im Kreistag Unna vertreten war, bringt ihre Erfahrungen in die Fraktion ein.

"Inhaltlich wollen wir in den nächsten fünf Jahren kritisch aber konstruktiv die Entwicklung des Kreises Unna begleiten. Dabei liegt unser Hauptaugenmerk auf einer transparenten und bürgernahen Politik", so Johannes Hofnagel. Margarethe Strathoff ergänzt: "Die Bereiche Umwelt-, Klima- und Tierschutz, Wirtschaft und Kultur liegen uns besonders am Herzen. Aber aktuell müssen wir den Corona-Gesundheitsschutz der Menschen im Kreis Unna verbessern. Dafür braucht es auch mehr Personal in den zuständigen Bereichen der Kreisverwaltung."

Autor:

Alexander Ebert aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen