STEAG Lünen— Stilllegung Kraftwerksblöcke 6/7 bis 03/2019

STEAG Schliessung Kraftwerksblöcke LÜNEN
  • STEAG Schliessung Kraftwerksblöcke LÜNEN
  • Foto: — geralt / pixabay —
  • hochgeladen von Reiner W. Dzuba

.
.

Das Essener Unternehmen teilte aktuell mit, das die Blöcke 6 und 7 des Kraftwerks STEAG in Lünen zur endgültigen Stilllegung bei der Bundesnetzagentur angemeldet, wurden.

Die STEAG-Bereinigung geht damit weiter, nachdem im vergangenen Jahr bereits die Kraftwerke in Voerde sowie Herne vom Netz genommen wurden.

Vor der Abschaltung, die bis März 2019 erfolgen soll, steht noch die Zustimmung des Übertragungsnetzbetreibers AMPRION, der die Systemrelevanz prüfen muss.

Betroffen sind rund 150 Arbeitsplätze, die wegfallen werden.

Als Gründe werden die zunehmende Unrentabilität aufgrund der schwierigen Marktentwicklung sowie des Auslaufens des Vertrages mit der Deutsche Bahn AG über die Lieferung von Bahnstrom genannt.

Der größere Block 7 mit 350 Megawatt war bereits zuletzt kaum noch am Netz. eigentlich nur noch in Wintermonaten, wenn die Nachfrage hoch war, da z. B. Solarstrom nicht in ausreichender Menge in das Netz eingespeist wurde.

Block 6 mit 157 Megawatt lieferte rund 150 Megawatt an die Bahn, die bereits die Nichtverlängerung des Vertrages für Ende 2018 angekündigt hat.

Die Stellungnahme des Lüner Bürgermeisters dazu hier.

.

Autor:

Reiner W. Dzuba aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.