Stellungnahme der CDU-Lünen zur Corona Krise

Dank und Lob an die vielen Helferinnen und Helfer in der Krise kann gar nicht oft genug ausgesprochen werden. Die Menschen im Gesundheitswesen, bei Polizei, Feuerwehr, Transport-und Lieferdiensten und natürlich im Einzelhandel und darüber hinaus viele andere erweisen sich als wahre Helden des „Alltags“. Ein Alltag, den wir so bisher noch nicht kannten. Wie man an vielen Orten beobachten kann, stellen sich die Lünerinnen und Lüner schon gut auf die neue Situation ein, wir wünschen uns allerdings noch mehr gegenseitige Rücksichtnahme zwischen den Generationen jung und alt, aber auch alt und jung. Insbesondere sollte der Appell „Bleib zuhause!“ wirklich ernst genommen werden. Keine Zusammenkünfte in Gruppen, Abstand halten, kurzum die empfohlenen Regeln einhalten, ist das Gebot der Stunde.

Land und Bund stellen enorme Hilfsgelder zu Verfügung, in nie dagewesener Höhe und Geschwindigkeit, um schnell und unbürokratisch zu helfen.

Arbeitnehmer, Unternehmer und Vereine leiden in unserer Stadt zurzeit ganz besonders unter den wirtschaftlichen Folgen der Krise, daher wird die CDU Lünen bei der Stadtverwaltung den Antrag stellen, für Unternehmen und Vereine jeweils eine Anlaufstelle zur Koordination und zum Austausch einzurichten. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden wir Kontakt zur örtlichen Bundesagentur für Arbeit aufnehmen, um auch dort im Rahmen unserer Möglichkeiten die Lüner Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen.

Das Leben hat und wird sich noch weiter verändern in unserer Stadt, wir möchten dies miteinander politisch und menschlich begleiten und mit Mut die Herausforderungen an uns alle bewältigen.

Autor:

Martina Adam aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen