Trauer um Ratsherr Ingbert Kersebohm

Trauer um Ingbert Kersebohm: Der Politiker starb am Sonntag.
  • Trauer um Ingbert Kersebohm: Der Politiker starb am Sonntag.
  • Foto: Archiv / Grüne Lünen
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Trauer in Lünen: Ingbert Kersebohm lebt nicht mehr. Der Landwirt, der für die Grünen im Rat der Stadt saß, starb am Sonntag nach schwerer Krankheit. Ingbert Kersebohm wurde 53 Jahre alt.

Ingbert Kersebohm hinterlässt eine Frau und drei Kinder. Engagement, das war sein Ding. Die Liste ist lang. Neben seiner Tätigkeit als Ratsmitglied war Ingbert Kersebohm Parteivorsitzender der Grünen, Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss, im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung, der zentralen Gebäudebewirtschaftung. Weiter engagierte sich Kersebohm unter anderem im Sparkassenzweckverband, war stellvertretendes Mitglied im Sparkassen-Verwaltungsrat. Im Jahr 2009 wollte Kersebohm als Kandidat der Grünen Bürgermeister der Stadt werden. Soziales, Energie und Umwelt - das waren seine politischen Schwerpunkte. Als aktives Mitglied der Bürgerinitiative "Stoppt den Landschaftsfraß" kämpfte er vor einigen Jahren erfolgreich gegen neue Gewerbegebiete. Kersebohm engagierte sich auch im Widerstand gegen das Trianel-Kraftwerk. Nicht nur am Schreibtisch war er als stellvertretender Vorsitzender dabei, sondern auch bei vielen Terminen vor Ort. Tiefe Trauer äußert seine Partei, die Grünen: "Ingbert Kersebohm war ein besonderer Mensch, ein Geschenk. Er wird uns sehr fehlen."

Mehr zum Thema:
>Röttgen in Lünen: Von Wahlkampf k(l)eine Spur

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.