Technikecke - das böse Err im Display - Kamera defekt
Die Rettung einer Kamera

3Bilder

Der Schreck am Morgen
Vor einiger Zeit wollte ich mal wieder mit einer meiner "Old Ladys" fotografieren, ich denke so kann und darf man eine Kamera von 2010 ruhig nennen.

Also Akku geladen, Objektiv bereitgelegt und schon mal eingeschaltet. 

Au weh, da tauche es auf, diese "Wort" was man nie sehen möchte im Display ERR … 

Die Blende hängt, Akku rein und raus hilft auch nicht mehr, gedanklich sagt man schon Ade zur Kamera. 

Technikmüll?
Nun eigentlich ja. Veraltet, von 2012, Reparatur beim Hersteller, lohnt nicht, zu teuer. Vermutlich auch nicht mehr machbar.
Nun, es war, bzw. ist meine erste neu erworbene Kamera und irgendwie hänge ich an ihr.

Nebenbei, sie macht immer noch tolle Bilder und hat einfach schöne Farben.

Der Retter
Aufgrund meiner Mitgliedschaft in einem gr0ßen Fotoforum, kenne ich einen User dort, der sich mit so etwas auskennt. Sagen wir, er ist was seine Fähigkeiten betrifft, der "Kamera-Daniel Düsentrieb". 

Nach einem kurzen Mailkontakt habe ich sie kurzerhand eingepackt und Richtung München geschickt und man glaubt es kaum, 2 Tage später war sie wieder fertig.

Nebenbei wurde noch ein altes Revuenon 55 1,4 gereinigt und die verölten Lamellen instandgesetzt und ich kann nun beides wieder einsetzen.

Einblick 
Auch nicht mehr aktuelle Technik lohnt repariert zu werden und nicht alles muss gleich seinen Weg zum Wertstoffhof antreten.

Evtl. muss man schauen wer noch was Instandsetzen kann, es gibt aber immer noch solche begabten Techniker und Tüftler, die Wege und Mittel finden Dinge wieder ans Laufen zu bekommen.

Anbei 2 Bilder die mir der Karl Michael Beutler geschickt hat und die ich hier auch zeigen darf. Sie zeigen meine Kamera während der "Operation".

In diesem Fall musste übrigens die ganze "Belederung" , also das Griffgummi entfernt werden, um an die defekten Teile zu gelangen.Das technische Problem welches die Kamera hatte, können wohl alle Geräte bekommen, egal wie alt und auch unabhängig von den Auslösungen. 
Die Anzahl der Auslösungen, also der Bilder kann man bei vielen Model Auslesen und sie sind so ähnlich wie der Kilometerzähler im Auto.

Autor:

Andreas Nickel aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

17 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen