Grill-Rezept der Woche: BBQ-Sauce nach "Master-Sir-Buana"

Ob Ketchup-Squeeze-Flasche oder wie hier Einweckgläser. Die BBQ-Sauce nach master-sir-buana ist der Hit. Es gibt sogar ein Etikett mit dem Konterfei des Erfinders als Download.
4Bilder
  • Ob Ketchup-Squeeze-Flasche oder wie hier Einweckgläser. Die BBQ-Sauce nach master-sir-buana ist der Hit. Es gibt sogar ein Etikett mit dem Konterfei des Erfinders als Download.
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

„Grillsportverein“ (Kurzform: GSV) ist der Name der wohl bekanntesten deutschen Internetseite, wenn es um das heiße Thema Grillen geht. Hier tauschen sich Profis, passionierte Griller und Einsteiger gleichermaßen aus. Ein Rezept für eine BBQ-Sauce hat dabei besonders für Furore gesorgt und Kult-Status erreicht.

„BBQ-Sauce nach master-sir-buana“, lautet das in Grillerkreisen legendäre Rezept. Erfinder ist Uwe, ein gelernter Koch, der sich im GSV „master-sir-buana“ nennt und uns das Rezept gerne zur Verfügung stellt.
Woher der Name kommt? „Zuerst war buana da, der Spitzname aus dem Film Hatari. Meine Frau antwortete immer auf meine Anweisungen mit dem Kommentar: ,Ja Buana, großer Meister‘. Aus dem Meister wurde Master, am Ende wurde ich noch in den Adelsstand erhoben und anschließend mit dem Kochlöffel zum Sir geschlagen. Das Ende vom Lied: master - sir - buana“, erklärt der sympathische Grillexperte Uwe.

Lassen Sie sich nicht von der etwas längeren Zutatenliste abschrecken, wenn Sie die Gewürze (alle in Pulverform) einmal gekauft haben, können Sie die Sauce mehrfach zubereiten. Und das müssen Sie wohl auch, denn die BBQ-Sauce ist auch ein beliebtes Mitbringsel für Grillpartys und Freunde. Ein Tipp: Vorsichtig bei der Dosierung mit Zimt und Kreuzkümmel, sie können schnell zu dominant im Saucengeschmack werden.

Sauce nach Masta-Sir-Buana
– 1 Liter Cola-Zero
– 800 ml einfacher Tomatenketchup
– 1 TL Ingwerpulver
– 1 TL Zitronengraspulver
– 0,5 TL Zimt
– 0,5 TL Madras-Curry
– 0,25 TL Cumin (Kreuzkümmel)
– 0,5 TL Senfpulver
– 1 TL Knoblauchpulver
– 3 TL Zwiebelpulver
– Prise Muskat
– 2 TL Worcestersauce
– 5 TL Sojasauce
– 3 EL brauner Zucker
– Scharfe Sauce nach Belieben (z.B. nach Original-Rezept 1 TL „Scharf wie d‘Sau“ vom Grillsportverein; oder 3 TL HEINZ Hot Sauce „Yellow Habanero“).

So geht‘s: Die Cola in einem breiten Kochtopf ohne Deckel einreduzieren lassen, bis noch 250 ml Cola übrig sind. Gewürze, Ketchup und restliche Zutaten zugeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Eventuell noch etwas Cola bis zur gewünschten Konsistenz nachkippen. Fertig.
Abgefüllt in saubere Gläser soll die Sauce im Kühlschrank bis zu sechs Monaten haltbar sein. Aber glauben Sie uns, die Sauce wird bei Ihnen nicht älter als vier Wochen werden.
Die Sauce passt eigentlich zu allem. Unser Tipp: Ein echter Grillteller mit Nacken oder Karbonade, Bauchfleisch sowie Hackröllchen und einer Scheibe Bacon.

>Hier finden Sie das Original-Rezept des Meisters

>Hier geht es zum Etikett für die BBQ-Sauce nach master-sir-buana

Onlinegriller Jörn von "BBQ aus Rheinhessen" zeigt, wie er die Sauce zubereitet:

Mehr zum Thema:
>Hier finden Sie alle bisherigen Rezepte unserer Grill-Reihe
>BBQ Pit Boys L.A. - Diese Jungs lassen am Grill nichts anbrennen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen