In Notfallsituationen richtig reagieren
Johanniter bieten "Erste-Hilfe-Kurs am Hund" an

Was ist zu tun, wenn der Hund plötzlich krank wird oder einen Unfall hat? Der Kurs zeigt es.
  • Was ist zu tun, wenn der Hund plötzlich krank wird oder einen Unfall hat? Der Kurs zeigt es.
  • Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

Einen Kurs "Erste Hilfe am Hund" bietet die Johanniter-Unfall-Hilfe am 16. November von 9 bis 13 Uhr in ihren Räumen an der Viktoriastraße 3 in Lünen an.  Die Teilnehmer sollen lernen, in einer Notsituation Sofort-Maßnahmen zu treffen, um den Vierbeiner im Falle eines Falles kompetent zu helfen und die Zeitspanne bis zur Übernahme durch den Tierarzt zu überbrücken.

In dem Kurs wird genau geschaut, was es für Unterschiede bei den Vitalwerten von Mensch und Hund gibt und wo die Organe beim Hund liegen - um bei einem Notfall zu wissen,  welcher Bereich verletzt ist.  "Da verletzte Hunde unter Schock oder durch Angst aggressiv sein könnten und die Sicherheit des Menschen höchste Priorität hat, lernen die Teilnehmer, wie man einem Hund die Maulschlinge richtig anlegt", so die Johanniter. "Nur durchs Fixieren können Ersthelfer einen Hund in Ruhe untersuchen."

Stichverletzungen, Blutungen, Vergiftungen

In dem Kurs werden Verletzungen an den Hunden „präpariert“ - zum Beispiel Schuss- und Stichverletzungen, Blutungen, Verletzungen von Auge, Maul und Pfoten sowie Knochenbrüche und  Nasenbluten. Weitere Themen sind Reanimation, Hitzschlag/Hitzeerschöpfung, Insektenstiche und Fremdkörper im Rachen, Vergiftungen, Bandscheiben, Magendrehung und Krämpfe.

Die Kosten für den Kurs "Erste Hilfe am Hund"  betragen 40 Euro. Anmeldung und Infos: www.johanniter.de/oestliches-ruhrgebiet.

Autor:

Claudia Prawitt aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.