Aus 0:3 wird 3:4 - LSV 2 überrascht mit 2. Sieg

Von Bernd Janning

Lünen. Gehofft hatten alle. Doch am Ende waren alle baff erstaunt. Die in die Bezirksliga aufgestiegene Zweite der Fußballer des Westfalenligisten Lüner SV holte nach dem 3:1 über den VfL Kemminghausen vom 4. Spieltag und dann katastrophalen Monaten am 18. Spieltag mit 4:3 über den Siebten TuS Eichlinghofen endlich den zweiten Sieg der Saison.

Dieser war nicht nur Revanche für die Niederlage der LSV-Ersten im Kreispokal-Endspiel mit 5:7 nach Elfmeterschießen in Eichlinghofen. Dieser Sieg war auch ein Zeichen von Willenskraft und Fitness. Denn die Lüner lagen auf dem Kunstrasen im Stadion Kampfbahn Schwansbell schon nach dummen Toren 0:3 zurück. Felix Rudolf glückte einmal mit in der Schlussphase der ersten Halbzeit das 1:3. Torjäger Fabian Pfennigstorf war in der Verlängerung der ersten Halbzeit mit dem 2:3 zur Stelle. Artan Alu, Neuzugang aus den Altherren, glich zum 3:3 aus. Pfenningstorf schoss anschließend das Tor zum Sieg für das Team um Derya Elmas gegen die Dortmunder mit dem Ex-LSVer Andreas Uphues.

Die Lüner hatten sich, da das Spiel ihrer Westfalenliga-Ersten bei YEG Hassel aus nicht wirklich erklärbaren Gründen abgesetzt worden war, mit einem Septett von oben verstärkt: Felix Rudolf, Matthias Drees, Fabian Pfennigstorf und Gianluca Reis. Dazu kamen die drei Neuzugänge der Ersten, Marcel Milosz, Nikolas Friedberg und Talha Temur.

Dieser schöne Sieg ist nur etwas wert, wenn nachgelegt wird. Noch ist Lünen mit 10 Punkten Letzter. Die drei letzten Teams steigen ab. Es folgen Wethmar (11 Punkte - 0:0 gegen Kemminghausen), Holzwickede II mit (15 P. - 3:1 in Körne, zum 2:0 traf der Ex-LSVer Steven Kodra), FC Roj (17 P. - 1:1 gegen Mühlhausen) und Kemminghausen (19 P.). Der Lüner SV erwartet im nächsten Spiel erst am Sonntag, 1. März, 13 Uhr, den Nachbarn Kemminghausen.

LSV: Alexander Ruscher - Abdullah Sener, Marcel Milosz, Felix Rudolf, Matthias Drees, Fabian Pfennigsdorf, Talha Temur, Nikolas Friedberg, Gianluca Reis, Tayyip Ünal (41. Jonas Luca Koschnik), Florian Kralani (41. Artan Alu) - Trainer: Derya Elmas - Tore: 0:1 (14.), 0:2 (26.), 0:3 (35.), 1:3 (42.) Rudolf, 2:3 (45. + 2.) Pfennigstorf, 3:3 (77.) Artan Alu, 4:3 (85.) Pfennigstorf

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen