RSV Lippe 23 Lünen e.V.
Axel Cornelius beim Auftakt der Marathon Challenge 2019 in Herne

2Bilder

Am 27.04.2019 waren die Wetteraussichten eher bescheiden, daher traten in diesem Jahr leider nur 80 Starter den von der RSG Herne im Rahmen der Gysenbergtour ausgerichteten Radmarathon an. Mit von der Partie RSV Lippe 23 Lünen Marathon Experte Axel Cornelius.

Insgesamt zählte die RTF 155 Teilnehmer, so dass die Marathon-Fahrer dieses Mal die größte Gruppe bildeten. Wie üblich trennte sich das Feld nach dem Start um 7:30 in kleinere Grüppchen mit jeweils 10-20 Fahrerinnen und Fahrern, die pünktlich zum Start mit Regen begrüsst wurden.

Auf der ersten Streckenhälfte kam der lebhafte Wind noch von hinten, so dass der Weg bis zur Mittagsverpflegung über die bestens ausgeschilderte Strecke, größtenteils begleitet vom Führungsfahrzeug des Veranstalters „wie im Flug“ verging.

Zum Glück war die Stimmung trotz des Regens hervorragend und es wurde ausgesprochen gut zusammen gefahren. Jeder blieb ‚mal vorn und spendete den Hinterherfahrenden seinen Windschatten.

Trotz des auf dem Rückweg strammen Gegenwinds konnte dadurch immerhin (lt. Tacho) insgesamt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von etwas mehr als 33km/h bei exakt 200 gefahrenen Kilometern erreicht werden.

Mit tauben Füßen und Fingern im Ziel angekommen erwartete Axel Cornelius leckere Verpflegung und die begehrte Trophäe – das RSG-Weizenbierglas inklusive Gratis-Füllung!
„Ein großes Lob an das gesamte Team für die hervorragende Organisation und die gute Stimmung, auch wenn die viele Mühe nicht mit einer großen Teilnehmerzahl belohnt wurde – das Wetter lässt sich eben nicht buchen.“ so der RSV-Fahrer.

Weitere Infos unter www.rsv-luenen.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen