Fußballer trauern um Fatih Dündar

BILDZEILE
Fatih Dündar                                                    Foto Janning

LÜNEN. Die Fußballer trauern um Fatih Dündar. Dieser starb am letzten Donnerstag durch Herzinfarkt in einem Lüner Krankenhaus. Nach dem Aufstiegsspiel zur Bezirksliga - 5:6-Niederlage gegen IG Bönen nach Elfmeterschießen vor 2600 Zuschauern - hatte der erst 26jährige Dündar gegenüber seinen Eltern über gesundheitliche Probleme geklagt, war ins Hospital eingeliefert worden
Mittelfeldspieler Dündar stammte vom damaligen Westfalenligisten SV Holzwickede, spielte von August bis Dezember 2013 für den Lüner SV in der Landesliga, dann für den Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar von Februar bis Juli 2014. Anschließend wechselte er zum TSC Kamen.
Die Kamener bestreiten an diesem Wochenende noch zwei Aufstiegsspiele gegen Scharnhorst. Jan-

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.