Hüsing-Elf schlägt LSV-Bezwinger Rödinghausen

Lünen. Für die Überraschung in den Samstagspielen der Fußball-Regionalliga West sorgte der SC Wiedenbrück. Das Team mit dem Lüner Abwehrspieler David Hüsing setzte sich gegen den Dritten und Topfavoriten SV Rödinghausen vor 520 Fans mit 1:0 (0:0) durch. Hüsing spielte bis zur 88. Minute. Wiederbrück bleibt, mit fünf Punkten zum rettenden Mittelfeld, mit Platz 16 auf einem Abstiegsplatz. Rödinghausen, das im Viertelfinale des Westfalen-Pokals den Lüner SV 4:0 besiegte, hält Platz drei mit acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Viktoria Köln.
Die U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund hat das Siegen nicht verlernt. Die 09er um die beiden Ex-Lüner, Co David Solga und Stürmer Philipp Hanke, leider nur auf der Bank, setzten sich immerhin gegen das Schlusslicht, den 09er des TV Herkenrath, durch. Vor 333 Zuschauern siegten sie 3:0. Der BVB steht als Sechster mit 42 Punkten jenseits von Gut und Böse.
Die U23 des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf (10.) stoppte vor nur 215 Zuschauern die Aufholjagd des Bonner SC (12.). Das Team um den Lünen-Horstmarer Stürmer Vincent Louis Stenzel, der bis zur 72. Minute spielte, verlor nach 1:0-Pausenführung noch mit 2:3. Jan-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen