Jörg Schönfeld vom Lüner SV Judo e.V. besteht Prüfung zum 4. Dan
Jörg Schönfeld vom Lüner SV Judo e.V. besteht Prüfung zum 4. Dan

Jörg Schönfeld vom Lüner SV Judo e.V absolviert Prüfung zum 4. Dan !

Jörg Schönfeld, 1. Vorsitzender des Lüner SV Judo e.V., ist seit Samstag der höchste Lüner Dan-Träger im Judosport in der gesammten Historie der Stadt!

Er absolvierte mit glänzenden Noten die Prüfung zum 4. Dan und zog damit mit seinen Vereinskameraden Manfred Tkotz und Axel Hadac, die schon vor Jahren den 4. Dan erwarben, gleich. Damit sind nun drei Judoka des Lüner SV die höchsten Gurtträger, die es in Lünen je gegeben hat!

In Witten mußte er vor der Prüfungskommission, die mit Manfred Halverscheidt, Volker Gößling und Wilfried Marx aus hochdekorierten Judoka bestand, demonstrieren, was er in einem dank Corona sehr schwierigen Jahr der Vorbereitung an Wissen gesammelt hatte. Mehrere Monate konnte er gar nicht trainieren. Nach den Sommerferien hatte er nur einige Wochen, um sich endgültig vorzubereiten. Zur Seite stand ihm als Partner sein Freund und Vereinskamerad Axel Hadac.

Die Prüfung begann damit, dass er mit Hadac die Kodokan-goshin-jutsu-Kata vorführen mußte. Diese Selbstverteidigungs-Kata besteht aus verschiedenen Abwehren gegen Messer-, Stock-und Pistolenangriffe. Da sie sehr selten gezeigt wird - meistens wird die Ju-no-kata bevorzugt - hatten die beiden Lünener die ungeteilte Aufmerksamkeit der weiteren sieben Prüflinge und Trainer. Und es lief gut: Schönfeld erhielt ausgezeichnete Noten für den Vortrag.
Anschließend erläuterte und demonstrierte der 50-Jährige neun Wurfprinzipien mit je zwei Techniken aus je zwei sinnvollen Situationen. Zum Schluß zeigte und erklärte der LSVer Angriffs-und Abwehrtechniken aus der Ober-und Unterlage.

Jörg Schönfelds Mut, an der Prüfung trotz problematischer Vorbereitungszeit teilzunehmen, lohnte sich: Er legte eine der besten Prüfungen ab und darf nun den vierten Balken an seinem Gürtel tragen. Ein spezieller Dank gilt dabei seinem Freund Axel Hadac, der mit ihm für dieses Ergebnis viel Zeit geopfert hatte und zahlreiche Stunden trainierte.

Schönfeld bringt seine hohe Fachkompetenz als Trainer in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule an der Dammwiese in Lünen-Süd ein.

Auch die Judoka des Lüner SV haben ihr Training in allen drei Turnhallen wieder aufgenommen, natürlich mit einem durchdachten Hygiene-Konzept. Es wird außer in der Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule auch in der Halle der Viktoriaschule und der Halle der Grundschule am Heikenberg in Alstedde trainiert. Informationen gibt es auf der Webseite des LSV : wwww.luenersv-judo.de und bei Facebook.

Autor:

Lars Arnhölter aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen