Nach dem dritten von vier Kampftagen
Judo-Herren nähern sich dem Aufstieg in die Landesliga

Die Männermannschaft des 1. JJJC Lünen fuhr zwei weitere wichtige Punkte ein und möchte am letzten Kampftag die Meisterschaft und damit den Aufstieg perfekt machen.
  • Die Männermannschaft des 1. JJJC Lünen fuhr zwei weitere wichtige Punkte ein und möchte am letzten Kampftag die Meisterschaft und damit den Aufstieg perfekt machen.
  • hochgeladen von Heike Tatsch

Mit einem Sieg und einer Niederlage beim dritten Kampftag gelang es der Männermannschaft des 1.JJJC Lünen, sich auf dem ersten Platz der Liga zu halten und somit den nächsten Schritt zum Aufstieg in die Landesliga zu gehen.
In der ersten Begegnung standen die Männer den Kämpfern des Soester TV gegenüber. Hier verkaufte sich das Team leider unter Wert, sodass sie letztendlich unterlegen waren. Zum Auftakt verlor Markus Schroeder (+90kg) durch einen gegnerischen Schulterwurf. Bado Moschner (-81kg) glich die Punkte wieder aus, indem er seinen Kontrahenten mit einer Würgetechnik zur vorzeitigen Aufgabe bewegte. Hermann Eratz (-66kg) konnte sich leider trotz starker Wurfansätze nicht durchsetzen und wurde geworfen, ehe Tim Trittel (-90kg) seinen Gegner mit einer Wurftechnik zu Fall brachte. Sven Kotissek (-73kg) machte seinem Gegner das Leben schwer, welcher durch mehrere Strafen vorzeitig aus dem Kampf disqualifiziert wurde, womit der Punkt an Lünen ging.
In der folgenden Rückrunde war Kevin Busch in der Gewichtsklasse über 90 kg seinem Gegner unterlegen. Auch Frank Bentlage (-81kg) wurde geworfen. Daniel Ackermann ging in der Gewichtsklasse bis 66 kg nach einer Wurftechnik konsequent mit in einen Haltegriff und sicherte so den nächsten Punkt. Mark Bieniek (-90kg) musste den Punkt an die Gegner abgeben, da er leider aufgrund eines Fehlers im Bodenkampf aus dem Kampf disqualifiziert wurde. Wettkampfneuling Kevin Schäfer, der hier in der Gewichtsklasse bis 73 kg seinen ersten offiziellen Kampf bestritt, hielt zunächst gut gegen, am Ende überwog allerdings die Erfahrung seines Gegners.
In der Endwertung stand es somit 4:6 für Soest. Das Lüner Team ließ sich dadurch aber nicht entmutigen, sondern sah dies als Grund, in der darauf folgenden Begegnung gegen die Heimmannschaft des TV Schmallenberg nochmal Gas zu geben.
In der Hinrunde zeigten sie sich hier konsequent. Kevin Busch (+90kg) war mit einem Wurf und nachfolgendem Haltegriff erfolgreich. In der Gewichtsklasse bis 81 kg holte Bado Moschner kampflos den Punkt, da Schmallenberg in dieser Gewichtsklasse kein Kämpfer zur Verfügung stand. Leonhard Berndsen (-66kg) erzielte mit einer Wurftechnik nach wenigen Sekunden einen Ippon (ganzen Punkt). Tim Trittel (-90kg) konnte ebenfalls eine Eindrehtechnik (Uchi-mata) für einen schnellen Sieg nutzen, ebenso wie Sven Kotissek (-73kg), der ebenfalls diese Technik anwandte.
Kevin Busch (+90kg) setzte in der Rückrunde die Uchi-mata-Reihe fort und sicherte damit den Punkt für seine Mannschaft. Bado Moschner gewann wieder kampflos. Leonhard Berndsen (-66kg) unterlag leider selbst nach einem starkem Kampf knapp seinem Kontrahenten. Nach einem Wurf mit anschließendem Haltegriff musste sich der Gegner von Tim Trittel in der Klasse bis 90kg letztendlich geschlagen geben. Sven Kotissek (-73kg) zeigte sich auch im letzten Kampf noch konzentriert und war mit einer Außensichel erfolgreich.
Durch dieses hart erkämpfte 9:1 konnten die Männer nun trotz der vorherigen Niederlage noch Punkte für die Gesamtwertung der Liga sammeln und verteidigen somit, wenn auch knapp, den ersten Platz in der Tabelle. Beim nächsten Kampftag, der am 01. Dezember in Holzwickede stattfinden wird, wird sich entscheiden, ob das Team in die Landesliga aufsteigt. Die Lüner Mannschaft, welche abgesehen von den oben genannten Kämpfern aus Martin Tatsch, Michael Grieger und Jan Trittel besteht, freut sich auf spannende Kämpfe.

Autor:

Heike Tatsch aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.