Nachwuchs-Amazonen des 1. JJJC Lünen erfolgreich
Lavinia und Lisa messen sich mit den besten Judoka

Die beiden erfolgreichen Nachwuchs-Judo-Kämpferinnen des 1. JJJC Lünen: Lavinia Stöver (links) und Lisa Klinke (rechts)
  • Die beiden erfolgreichen Nachwuchs-Judo-Kämpferinnen des 1. JJJC Lünen: Lavinia Stöver (links) und Lisa Klinke (rechts)
  • hochgeladen von Heike Tatsch

Auf der höchsten Meisterschaft in ihrer Altersklasse (U 13), der Westfalen-Einzelmeisterschaft in Bielefeld-Brackwede, traten für den 1. JJJC Lünen Lavinia Stöver und Lisa Klinke an.

Lavinia ging als Bezirksmeisterin in der Klasse bis 33 kg an den Start. Sie begann furios und besiegte ihre Gegnerin schon nach kurzer Kampfzeit mit einem Wurf mit anschließender Haltegrifftechnik. Auch in Runde zwei siegte sie vorzeitig durch eine schöne Wurftechnik und stand damit im Halbfinale. Hier verletzte sich die junge Lünerin an der Schulter und musste den Kampf abgeben. Danach biss sie die Zähne zusammen und kämpfte trotz Schmerzen in der Trostrunde weiter. Den folgenden Kampf, der wegen eines Listenfehlers leider nicht gewertet wurde, konnte Lavinia erneut gewinnen. Im nun entscheidenden Kampf um Platz drei setzte Lavinia ihre Gegnerin zwar im Stand unter Druck, konnte diese aber nicht werfen. Die Gegnerin wiederum war in der Bodenlage überlegen und wurde durch die Kampfrichter zur Siegerin erklärt. Damit ist Lavinia bei der höchsten Meisterschaft in ihrer Altersklasse mit Platz 5 nur knapp an einem Medaillenrang vorbeigeschrammt.

Ihre Trainingspartnerin Lisa Klinke, die bei der Bezirksmeisterschaft in derselben Gewichtsklasse Fünfte wurde, hatte 250 g Übergewicht und musste deshalb in der Klasse bis 36 kg antreten. Hier machte sich der Gewichtsunterschied deutlich bemerkbar. Ihre Gegnerinnen waren doch klar größer als sie. So war Lisa auch in der ersten Begegnung deutlich unterlegen. In der Trostrunde war Lisa dann jedoch mit ihrer Lieblingstechnik, dem Haltegriff Mune-Gatame, erfolgreich und verließ die Matte als Siegerin. Im folgenden Kampf verlor Lisa dann wieder und beendete die Meisterschaft als Siebte.

Für die beiden Amazonen des 1. JJJC Lünen war es bereits ein toller Erfolg, bei dieser Meisterschaft starten zu dürfen und sie hoffen, das Resultat im nächsten Jahr noch verbessern zu können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen