LSV setzt Vorwärtstrend fort - 6:2 gegen SC Verl

Fußball in Freundschaft
Lüner SV - SC Verl II 6:2 (2:0) - Die Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV setzten nach dem Turniersieg beim Landesligisten TuS Wiescherhöfen am Samstag am heutigen Sonntag ihren Aufwärtstrend in ihrem Stadion Kampfbahn Schwansbell fort. Sie schlugen die Landesliga-Zweite des Regionalligisten SC Verl auch in dieser Höhe verdient mit 6:2.

Es war gerade in der ersten Stunde noch nicht alles Gold, was da glänzte. Aber zahlreiche Aktionen wurden mit Applaus der kritischen Fans in Schwansbell bedacht. Die Abwehr mit den beiden Neuen aus Iserlohn, Dominik Deppe und Sascha Ernst außen und Noel Lahr und Gianluca Reis gefiel. Torjäger Johannes Zottl überzeugte nicht nur wegen seiner zwei Tore. Besonders erfolgreich agierte Mehmet Kara, von RW Ahlen gekommen und zuvor Profi in Münster und Paderborn.
Kara verschoss zwar einen Foulelfmeter. Doch den zweiten Nachschuss setzte Verl per Eigentor ins Netz.
Beim 2:0 drückte er, von Lahr bestens bedient, zum 2:0-Pausenstand ein.
Der eingewechselte Sefa Ayaz erhöhte nach Vorlage von Ernst auf 3:0. Zottl verwandelte einen Elfmeter nach Foul an Kara zum 4:1. Kara und Zottl machten mit dem 5:2 und 6:2 das Ergebnis klar. Die Gegentore können bei sechs erzielten Toren noch als Schönheitsfehler abgehakt werden, zeigten aber auch, dass ein Spiel immer wieder kippen kann.
Samstag (3. 8.) treten die Lüner um 17 Uhr in der ersten Pokalrunde auf Verbandsebene beim Landesligisten Menden an. Sonntag (4. 8.) ist schon um 14 Uhr im Stadion Schwansbell Oberligist SC 0Wiedenbrück mit dem Lüner Abwehrmann David Hüsing zum Test zu Gast.
Die Janning-Bilder zeigen die Torschützen Ayaz, Kara und Zottl.

LSV: Michel Josch (46. Daniel Dreesen) - Dominik Deppe, Noel Lahr (46. Felix Rudolf), Gianluca Reis, Sascha Ernst (55. Frank Sonna), Daniel Mikuljanac (66. Phil Rosenkranz), Johannes Zottl, Mehmet Kara, Matthias Göke (46. Matthias Drees), Fabian Pfennigstorf 46. Sefa Ayaz), Junior Mushaba (76. Wassim Budlal) - Trainer: Marc Woller - Schiedsrichter: Paul Lyke, Dortmund, mit Robin Muschiol + Florian Patt - Tore: 1:0 33.) Eigentor nach von Kara verschossenem Elfmeter, 2:0 (41.) Kara, 3:0 (54.) Ayaz, 3:1 (58.) Philipp Lankemeyer, 4:1 (69.) Zottl 11m, 4:2 (77.) Moritz Lamkemeyer, 5:2 (87.) Kara, 6:2 (90.) Zottl

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.