LSV und Corona: Keine Spiele, kein Training, Kontakt über Telefon

Imdat Acar

Von Bernd Janning

Lünen. Das Corona-Virus hat alles im Griff. Auch die Fußballer des Westfalenligisten Lüner SV.

„Wir haben für alle Mannschaften des Lüner SV ein Trainingsverbot ausgesprochen. Dieses gilt auf jeden Fall bis Ende des Monats November, auf jeden Fall aber solange, wie die Bestimmungen der Bundes- und Landes-Regierungen Bestand haben“, teilte jetzt Imdat Acar (Foto), Vorsitzender der Lüner Löwen mit.

Damit verwirklicht der LSV auch die Entscheidung des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen, dieses Verbot für alle Altersklassen, für Meisterschafts-, Pokal- und Freundschaftspiele, sofort umzusetzen. Die Regierungen hatten noch Spiele und Training bis einschließlich Sonntag (1. 11.) erlaubt.

Die Verbands-Funktionäre: „Im Vordergrund stehen jetzt die Gesundheit, die Vermeidung von Kontakten sowie die Unterbrechung von Infektionsketten. Wie im Frühjahr möchte und wird der Fußball seinen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten!“
„Wir haben uns mit Ausbruch der Corona-Pandemie konsequent an die Durchführung der Hygiene-Schutzbestimmungen bei Training und Spiel in unserem Stadion Schwansbell gehalten, haben und hatten in unseren Reihen weder bei Spielern, Trainern, Funktionären und Zuschauern eine Infektion“, erklärte LSV-Vorsitzender Acar. Dieser fügte weiter hinzu: „Aber das Vereinsleben geht weiter. Trainer und Vorstand werden weiter den Kontakt zu den Spielern halten. Auch, wenn dies zumindest in den nächsten vier Wochen nur telefonisch oder über Mails möglich ist.“

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen