Fußball in Freundschaft
LSV-Zweite schießt Spitzenreiter Türkspor ab

Lüner SV II - Türkspor Dortmund 4:0 (2:0) - Einen Tag nach dem 0:1 der Westfalenliga-Ersten gegen Landesliga-Kellerkind VfL Kemminghausen zeigte die A-Liga-Zweite des Lüner SV gegen Türkspor Dortmund bei ihrer Generalprobe auf dem Kunstrasen des Stadions Kampfbahn Schwansbell, wie man es besser macht.
Der LSV um Trainer Kadir Kaya setzte sich als Zweiter der A-Liga-Gruppe 2 gegen den Ersten der A-Liga-Gruppe 1 mit 4:0 durch. Insgesamt fünf Auswechselungen stoppten den Siegeslauf nicht. Samir Zulfic, ein früherer LSVer auf Seiten des Gegners, sonst immer Torschütze vom Dienst, blieb ohne Erfolg.
Für die Zweite geht es im Aufstiegsduell mit Tabellenführer VfB 08 Lünen am übernächsten Sonntag (17. 2.., 14.30 Uhr) mit dem Meisterschaftsspiel beim SC Husen-Kurl weiter.
Die LSV-Erste tritt schon diesen Sonntag wieder um Punkte bei Kellerkind TSV Marl-Hüls an. B. Janning
LSV: Dogus Can Acar - Fatih Gülek, Tayyip Ünal, Furkan Kiymaz, Burhan Akgül, Murat Büyükdere, Omer Karsli (Emre Yildiz), Ramazan Kiymaz (Kadir Koc), Muhamed Cirak (Jonas Koschnik), Ali Özkan (Muhammed Gülek), Adjany Ibeme (Ahmet Karaduman) - Trainer: Kadir Kaya - Tore: 1:0 (16.) Karsli, 2:0 (43.) Büyükdere, 3:0, 4:0 (80., 89.) beide Yildiz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen