Lüner SV in Dortmund ausgeladen - Auftakt verschoben

Die Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV sowie alle anderen Vereine aus Lünen und Schwerte, die zum Fußballkreis Dortmund zählen, wurden von diesem von der beliebten und inzwischen 37. Hallen-Meisterschaft zur Jahreswende in der westfälischen Metropole ausgeladen.

Das Teilnehmerfeld wurde auf 60 Teams reduziert. Die Entscheidung wurde im Rahmen einer Videokonferenz den Lüner und Schwerter Vereine vorab erörtert. Wie es heißt, sollen in diesem begrenzten Feld unterklassige Dortmunder Vereine vor den Lünern und Schwertern eine Platzzusage bekommen. Ob diese Regel auch für die 38. Austragung gilt, wird sich zeigen. Der Lüner SV hatte bei seiner ersten Teilnahme überhaupt 2016/17 das Dortmunder Turnier gewonnen. In einem der hochklassigsten Endspiele schlug er vor fast 5000 Zuschauer den BSV Schüren durch ein Tor von Daniel Mikuljanac mit 1:0.

Die Lüner Klubs sind damit doppelt bestraft. In Dortmund ausgeladen, fällt auch die eigene Stadtmeisterschaft in Lünen in diesem Jahr aus. Das hatten die Klubs aus der Lippestadt bereits im Vorfeld wegen der Corona-Pandemie beschlossen. Da die überkreisliche Saison jetzt erst am 29. August beginnt, so auch in der Westfalenliga, hat der LSV seinen Trainingsauftakt von 1. auf Sonntag, 4. Juli, verschoben. Gleichzeitig schlossen Trainer Axel Schmeing und Sportlicher Leiter Marcel Piaszyk zusätzlich zwei Testspiele im Stadion Kampfbahn Schwansbell ab: Am Dienstag, 17. August 19 Uhr, gegen den Werner SC aus der Landesliga 4, und am Sonntag, (22. 8., 15 Uhr) gegen DSC Wanne-Eickel aus der Westfalenliga 2. ©Bernd Janning

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen