Mirza Basic erlöst den Lüner SV

Fußball-Westfalenliga 2
Kirchhörder SC - Lüner SV1:2 (0:2) - Mirza Basic erlöste den Lüner SV. Mit seinem Doppelschlag kurz vor der Pause beendete der Torjäger endgültig seine Flaute und führte den Lüner V zum ersten Auswärtsieg dieser Saison.
Mit einem von Philipp Schwaß verwandelten Elfmeter kam der Gastgeber mit dem Ex-Profi Lothar Huber und dem spielenden Co, dem Ex-LSVer Sascha Rammel, kurz vor dem Abpfiff noch einmal heran. Doch die Mannen um Trainer Mario Plechaty überstanden auch die Nachspielzeit.
Mit gelb-roter Karte (53. Gelb. 73. Gelb-Rot) musste Kämpferherz TalhaTemur vorzeitig unter die Dusche.
Weiter geht es für Lünen Sonntag gegen Iserlohn mit den drei Ex-LSVern, Trainer Christian Hampel, Torwart Daniel Dreesen und Mittelfeldmann Philipp Herder.
Die A-Liga-Zweite um Trainer Kadir Kaya festigte mit einem souveränen 5:1 in NK Zagreb ihren ersten Platz. Emre Yildiz traf zweimal, einmalwaren Murat Büyükdere, Viktor Siljeg und Furkan Kiymaz. Bernd Janning

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen