Oberliga: Wo steckt Ekici?

Volkan Ekici, einst im Trikot des Lüner SV. Foto Janning

LÜNEN. Lüner Jungs - das gilt auch für die Fußball-Oberliga. Doch wo steckt der zum Hammer SV gewechselte ehemalige Spielmacher des Lüner SV, Volkan Ekici? Zuletzt war er gegen den SC Paderborn II und jetzt auch beim 4:3 in DSC Arminia Bielefeld um Trainer René Müller nicht im Kader. Zu diesem gehörte mit Halil Elitok ein weiterer Lüner. Die Hammer um Trainer Sven Hozjak führten zur Pause schon 3:1, danach 4:1. Das 2:4 erzielte Moritz Kickermann mit einem Eigentor.
Sechs Tore fielen im Spiel FC Schalke II um Trainer Cinel Onur und den Lünern Erdinc Karatas sowie Sandro Plechaty. Zur Pause hieß gegen den ASC Dortmund um Trainer Adrian Alipour und den Lünern Daniel Schaffer und Philipp Rosenkranz 2:1, am Ende 3:3.
Gleich mit einem 0:6 (0:3) stürzte der FC Brünninghausen um Trainer Alen Terzic auf eigenem Platz gegen den SC Paderborn II um Trainer Michael Knial ab.
Der ASC ist Zweiter, Brünninghausen noch Vierter vor Schalke und Hamm auf den Rängen fünf und sechs. Jan-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen