Rödinghausen jagt Viktoria Köln

Lünen. In den drei Freitagsspielen der Fußball-Regionalliga West blieben die Überraschungen aus.
Spitzenreiter Viktoria Köln mit den beiden Lünern, Markus Brzenska als Co-Trainer und Felix Backszat in der Offensive, bezwang den Vierzehnten Bonner SC mit 2:0. Köln hat jetzt 45 Punkte.
Immer näher rückt der SV Rödinghausen, der den Lüner SV im Viertelfinale des Westfalen-Pokals mit 4:0 bezwang. Mit dem 4:0 beim SC Verl (11.) rückte er mit 36 Punkten auf Rang zwei vor. Sein zehntes Tor erzielte dabei der auch beim LSV mit dem 1:0 erfolgreiche Torjäger Simon Engelmann.
Als Sechszehnter steht jetzt der SC Wiedenbrück auf einem Abstiegsplatz. Für das Team des Lüners David Hüsing gab es bei der U23 des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach (Platz 4) ein 0:1. Jan-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen