TV Eintracht Brambauer
Sport und Geschichte aus dem Vorort Brambauer (7)

Der Vorstand des TV Eintracht im Jubiläumsjahr 1989; in der hinteren Reihe, 3. von rechts der Ehrenvorsitzende Otto Janz
2Bilder
  • Der Vorstand des TV Eintracht im Jubiläumsjahr 1989; in der hinteren Reihe, 3. von rechts der Ehrenvorsitzende Otto Janz
  • hochgeladen von Martina Seeliger

Unsere heutigen Bilder erinnern an Otto Janz, den langjährigen Vorsitzenden des TV Eintracht. Insgesamt 33 Jahre (vom 1. Juni 1953 bis 1986) lenkte er die Geschicke des Vereins aus dem Vorort Brambauer.
In seinem Herzen war er Turner durch und durch. So war es ihm zusammen mit einigen anderen unermütlichen Turnern ein Anliegen, 1953 die "Wiedergründung" des Vereins voranzutreiben. Am 2. April 1953 trennten sich Turner und Handballer, die zuvor mit den Tischtennisspielern eine Sportgemeinschaft gebildet hatten, in Brambauer. Während die Turner zum Namen TV Eintracht zurückkehrten, behielten die Handballer die Bezeichnung VfL. Otto Janz übernahm die Leitung des TV Eintracht, beim VfL wurde Arthur Heister, der selbst lange dem TV Eintracht vorstand, zum Vorsitzenden. Im Jahr 1986 übergab Otto Janz sein Amt an Hermann Wenning, stand dem Verein jdeoch weiterhin als Ehrenvorsitzender mit Rat und Tat zur Seite.
Im Januar wäre Otto Janz 106 Jahre alt geworden, der TV Eintracht kann im März auf 107 Jahre zurückblicken.
Nähere Informationen zum Verein erhalten Sie unter: tve-brambauer.

Der Vorstand des TV Eintracht im Jubiläumsjahr 1989; in der hinteren Reihe, 3. von rechts der Ehrenvorsitzende Otto Janz
Bild aus dem Jahr 1985, die wohl erfolgreichsten Turner des TV Eintracht werden Westfalenmeister; Oliver Sorge, Marc Hennemann und Claas Wenzlik mit Otto Janz
Autor:

Martina Seeliger aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen