Warum fällt der Weg nach Schwansbell so schwer? - Geschichte der Verkehrswege in Lünen

Milan Mikuljanac

Lünen. Zugausfälle und Verspätungen auf überfüllten Bahnstrecken. Dauerstau in der und um die Innenstadt wegen der immer wieder mal gesperrten Autobahn. Ein Kanal, der die Stadt durchteilt und dessen Erweiterung keiner haben will. Der Verkehr von, nach und durch Lünen erscheint tagtäglich als notorisch verstopftes Ärgernis. Die Lüner Verkehrsadern genügen unseren Ansprüchen nicht mehr. Doch warum ist „unsere“ Bahnstrecke nur eingleisig, die Autobahn ständig verstopft und der Kanal für die einen viel zu eng und für die anderen viel zu breit?
Begeben Sie sich auf eine interessante und zuweilen sogar vergnügliche Reise durch die Historie des Lüner Verkehrsnetzes in mehreren kurzen Etappen und erfassen Sie die Zusammenhänge, die zur aktuellen Situation geführt haben. Die „Fahrt“ dauert etwa zwei Stunden, Verspätungen nicht ausgeschlossen – wir sind schließlich in Lünen.
Der Referent, Dirk Busch, ist in Lünen als „Radelnder Reporter" bekannt. Der Vortrag ist sicer auch für die vielen Fans der Fußballer des Lüner SV interessant, die regelmäßig mit dem Rad zum Stadion Kampfbahn Schwansbell kommen. Die LSV-Fußballer gehörten mit zu denen, die erfolgreich um eine bessere Beleuchtung des Radweges von der Stadt zum Stadion kämpften.
Zum Foto: Milan Mikuljanac, hier am Cappenberger Sportplatz, einst Spieler und mehrfach Trainer beim Lüner SV, dreht regelmäßig mit dem Rad seine Runden durch das südliche Münsterland und zum LSV-Stadion Kampfbahn Schwansbell. Das Stadion ist uach Heimat des Radsportvereins Lünen Lippe 23. Jan-

Kurs Lünen II Nr.: C 527
Veranstalter: Multikulturelles Forum
Zeit: 27.05.2019 / 2 Unterrichtsstunden
Montag 18.30 – 20.00 Uhr
Kursleitung: Dirk Buschmann (Historiker)
Kursgebühr: Sie bestimmen den Preis!
Veranstaltungsort: Kurt-Schumacher-Str. 1-3, Ecke Cappenberger Str., 44534 Lünen, Bildungswerk, über REWE
Zur Anmeldung für Kurs Nr: C 527

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.