TV Eintracht Brambauer
Wir haben Geburtstag und suchen alte Fotos

Geburtstagsparty 1974: Die Rocker vom TV Eintracht
11Bilder
  • Geburtstagsparty 1974: Die Rocker vom TV Eintracht
  • hochgeladen von Martina Seeliger

Kein runder Geburtstag, aber doch ein besonderer:
Ab einem gewissen Alter darf man jeden Geburtstag feiern, aber Corona lässt es nicht zu. Es ist wahrlich ein besonderer Geburtstag, denn seit fast einem Jahr steht die Turnhalle leer und das, was den Verein ausmacht, gemeinsames Sporttreiben, Ausflüge, Besuch von Turnfesten, Wanderungen und nicht zuletzt der Vereinstag an Himmelfahrt, all dies steht still. Und gerade deshalb freut sich der Turnverein über diesen Geburtstag und seine Mitglieder, die ihm auch in diesen Zeiten zur Seite stehen, nicht einfach ausgetreten sind und somit diesen Geburtstag möglich machen. Der Verein möchte sich dafür ganz herzlich bedanken.
Bevor es einen kleinen Rückblick mit einigen alten Fotos gibt, noch eine Bitte. Der Turnverein Eintracht arbeitet an seiner Chronik und würde sich freuen, wenn der ein oder andere noch ein altes Bild aus der Schublade zaubern und es dem Verein zur Verfügung stellen könnte. Die Eintrachtler wissen, dass es ein Bild von ihrem alten Sportplatz an der Wittekindstraße gibt und Fotos von den Mailäufen aus früherer Zeit. Wenn Sie also etwas in Ihrem Besitz haben (auch alte Urkunden oder Unterlagen), würde sich der Verein über Ihre Kontaktaufnahme (tve-brambauer.) freuen. Jetzt aber ein kleiner Rückblick auf das Leben eines über 100-jährigen.
Schon wieder ein Jahr älter:
107 Jahre gibt es den Turnverein Eintracht im Vorort Brambauer, da hat er einiges erlebt und kann aus seiner Geschichte erzählen:

  • 1914 wurde die Turnhalle an der Moltkeschule (heute Profilschule) fertiggestellt, was den Lehrer Max Kayhatz zur Gründung des Vereins anregte, heute gibt es das Nachfolgemodell schon nicht mehr
Die 4 F im Giebel der ursprünglichen Turnhalle an der Moltkeschule (heute Profilschule), die 1976 abgerissen wurde
  • Die 4 F im Giebel der ursprünglichen Turnhalle an der Moltkeschule (heute Profilschule), die 1976 abgerissen wurde
  • hochgeladen von Martina Seeliger
  • kurz nach Beginn des Turnens brach der 1. Weltkrieg aus und viele Mitglieder mussten in den Krieg ziehen
  • Nach dem Krieg war die Turnhalle vom Lebensmittelamt beschlagnahmt und die Turnstunden wurden im Saal einer Gastwirtschaft abgehalten
  • Die Frauen forderten ihre Rechte ein und begannen 1924 mit dem Turnen, damals noch in Pumphosen
  • Turnen war nicht nur Gerätturnen sondern auch volkstümliches Turnen, womit Springen, Laufen, Werfen gemeint ist; aber auch Schlag- und Faustball wurde gespielt; 1925 kam Handball hinzu; später ging daraus der VfL Brambauer hervor
die erste Handballmannschaft
  • Dann der zweite Weltkrieg, der so manche Turnkarriere beendete
Traum von der Olympiade 1936 vor der ersten Turnhalle an der Moltkeschule
  • Traum von der Olympiade 1936 vor der ersten Turnhalle an der Moltkeschule
  • hochgeladen von Martina Seeliger
  • es gab einen Vereinssportplatz an der Wittekindstraße, der auch an die Nachbarvereine vermietet wurde
Vereinsfest auf dem Vereinssportplatz an der Wittekindstraße
  • Vereinsfest auf dem Vereinssportplatz an der Wittekindstraße
  • hochgeladen von Martina Seeliger
  • nach dem Ende des 3. Reichs sind zunächst nur Sportgemeinschaften erlaubt, keine eigenständigen Vereine, den Vorsitz hat der spätere Bürgermeister von Brambauer Otto Roppel
  • 1949 feiert man das 35-jährige Bestehen und die erste Vereinschronik erscheint
  • 1953 trennen sich Turner und Handballer, die zum VfL Brambauer werden, aus einem werden zwei Vereine; in den nächsten 33 Jahren leitet Otto Janz den TV Eintracht, der VfL wird von Arthur Heister geleitet, der vorher schon im Gesamtverein an der Spitze stand
  • 1964 wird das 50jährige Bestehen mit einer Festwoche gefeiert und die "Deutsche Eiche" begeistert das Publikum
sich selbst auf den Arm nehmen: die Deutsche Eiche steht
  • sich selbst auf den Arm nehmen: die Deutsche Eiche steht
  • hochgeladen von Martina Seeliger
  • Danach rückt das Leistungsturnen in den Hintergrund, Breitensport wird groß geschrieben, man folgt den Trends des Landessportbundes, um aktuell zu bleiben, so wird das Angebot durch Mutter-Kind-Gruppen, die heute Spaß mit Mama und Papa heißen, Seniorenturnen und Turnen für Jedermann ergänzt.
  • nach der Olympiade 1972 kommt Volleyball ganz groß in Mode und auch beim TV Eintracht wird gepritscht und gebaggert, die Herren schaffen es 1999 bis in die Bezirksliga
die erfolgreichste Volleyballmannschaft des TV Eintracht
  • die erfolgreichste Volleyballmannschaft des TV Eintracht
  • hochgeladen von Martina Seeliger
  • die Jahre um 1985 sind von der von Peter Wenzlik betreuten Leistungsriege im Turnen geprägt, von den Stadtmeisterschaften bis zum Westfalenmeister dominierten die Jungen das Geschehen, beim deutschen Turnfest in Dortmund 1990 gab es mit Claas Wenlik einen Teilnehmer aus Brambauer. Es wurde noch einmal an die turnerischen Erfolge vergangener Zeiten angeknüpft und diese zum Teil noch übertroffen
Stadtmeister 1987: Die Jungen-Leistungsriege vom TV Eintracht
  • Stadtmeister 1987: Die Jungen-Leistungsriege vom TV Eintracht
  • hochgeladen von Martina Seeliger
  • In den letzten Jahren gab es immer wieder neue Angebote, so Step-Aerobic, mit der Fertigstellung der neuen Turnhalle Badminton und als neustes Fit Mix.
erst 2020 ins Programm aufgenommen: Fit Mix
  • das Vereinsleben darf bei alle diesen Ausführungen nicht vergessen werden, Nikolausfeiern mit Flötenspiel, Vereinsfeste bei Eickermann und Schlabs, den Vereinswandertag, der ab 2019 zum Vereinstag wurde, gemeinsame Ausflüge und der Besuch von Deutschen Turnfesten
Deutsches Turnfest in Berlin
  • seit einem Jahr kämpft der Verein mit Corona und ist stolz darauf, dass die Mitglieder ihm die Treue halten. An dieser Stelle nochmals ein "Herzliches Dankeschön!"

Nochmals zurück zu unserer Bitte vom Beginn des Textes. Falls Sie alte Bilder, Urkunden oder sonstige Unterlagen haben, die mit dem Turnverein in Verbindung stehen, wäre es sehr schön, Sie könnten uns diese leihweise zur Verfügung stellen:
TV Eintracht Brambauer
Espelweg 7
44536 Lünen-Brambauer
oder über die Homepage: tve-brambauer.
Auch eine direkte Nachricht über Lokalkompass an Martina Seeliger ist möglich.
Damit der nächste Geburtstag weitere Erinnerungen wecken kann.

Autor:

Martina Seeliger aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen