Wo sind die Asse geblieben?

Adjany Ibeme
9Bilder

Von Bernd Janning

Lünen. Wo sind sie geblieben, die Fußballer des Lüner SV, die sich während ihrer Zeit bei den Rot-Weißen über Applaus freuen durften, teils Publikums-Lieblinge waren. Hier ein aktueller Überblick.

Adjany Ibeme (*30. 3. 1996) fiel nicht nur wegen seiner Haarpracht auf. Mit seiner Größe von 1,94 Metern eroberte sich der 24jährige schnell einen Platz in der Westfalenliga-Elf der Rot-Weißen. Jetzt heuerte er beim langjährigen Bundesligisten SG Wattenscheid an. Dieser zog sich nach der Pleite 2019 freiwillig von der Regional- in die Oberliga zurück.

Für Wattenscheid liefen schon mit Thomas Audehm (1991 - 1994) und Mario Plechaty (1993 - 1997) zwei Akteure der Lüner Löwen auf. Andreas Teichmann (*4. 7. 70) kickte zwischen 1993 und 2005 für die SG Wattenscheid in der 2. Liga sowie für die SGW -Zweite. In der Saison 2017/18 war er Co-Trainer beim Lüner SV.

Ibeme begann in der Jugend beim VfL Schwerte, spielte dort in den Bezirksliga-Senioren, wechselte 2017 zum Bezirksligisten FC Roy. In der Saison darauf bestritt er für den LSV 24 Spiele, schoss ein Tor. Mit dem damaligen LSV-Trainer Mario Plechaty ging er zum Klassenkonkurrenten FC Iserlohn und jetzt nach Wattenscheid.

Sandro, der älteste von zwei Söhnen von Mario Plechaty, unterstützte im letzten Jahr seines Vaters beim Lüner SV diesen als Co-Trainer. Jetzt versucht der 22jährige (*24, 8. 1997) Lüner sein Glück beim hoch gehandelten Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Mit ihm kommt mit Felix Backszat ein weiter Lüner ins Essener Stadion an der Hafenstraße.

Sandro Plechaty begann seine Ausbildung rund um den Ball von 2002 bis 2007 beim BV Brambauer. Es folgten bei Borussia Dortmund die Jugend und die U17. Ab 2014 spielte er für die U17 und U19 des VfL Bochum, ab 2015 für die U19 und die Zweite des Bundesligisten FC Schalke 04.

In Essen erfüllt er auch die U23-Regel, die Spielberechtigung bis zum 23. Lebensjahr. Als rechter Verteidiger mit Rechtsfuß kann er im Team von Trainer Christian Neidhart auf beiden Außenpositionen, defensiv und offensiv, eingesetzt werden. Für Schalke erzielte er in 48 Oberliga- und 51 Regionalliga-Spielen zwölf Tore.

Seinen Traum von der 3. Liga möchte sich der inzwischen 30jährige Lüner Felix Backszat in Essen erfüllen. Er bringt 150 Spiele Erfahrung aus der Regionalliga, in der er mit seinen Teams als Zentraler in den letzten vier Jahren dreimal Meister wurde, zweimal mit Viktoria Köln, zuletzt mit dem SV Rödinghausen, mit. Seit 2015 läuft der 1,85 Meter große Akteur in der Regionalliga auf, erzielte in dieser 34 Tore.

In seiner Jugend wurde der Beidfüßige beim TuS Westfalia Wethmar, BW Alstedde und der Spielvereinigung Hamm ausgebildet. 2010 wechselte er zum BV Brambauer. Es folgten wieder Hamm (2010), RW Ahlen (2013), Viktoria Köln (2016) und SV Rödinghausen (2019).

Zwischen 2013 und 2015 lief der heutige Trainer des Bezirksliga-Aufsteigers BW Alstedde, Tim Hermes (* 8. 6. 1991) für die Essener auf. Für diese erzielte er in 30 Spielen fünf Tore.

In 119 Bundesliga-Spielen schoss der frühere LSV-A-Jugend-Trainer Hartmut Huhse (*27. 8. 1952) zwischen 1971 und 1977 fünf Tore für die Essener.

Aktuell inzwischen beim Westfalenligisten FC Brünninghausen gelandet ist Mittelfeldmann Lukas Ziegelmeir (*1. 4. 1993). Dieser begann seine Laufbahn in der Jugend von Eintracht Dortmund. 2012 wechselte der 27jährige zum BV Brambauer. 2014 schloss er sich dem Lüner SV an, für den er bis 2018 in 93 Spielen 9 Tore erzielte. Ab 2018 lief er für den Westfalenliga-Konkurrenten DSC Wanne-Eickel auf.

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen