1.000 Euro für misshandelte Kinder

Freuen sich über je 1.000 Euro: Dr. Martina Klein von der Medizinischen Kinderschutzambulanz (r.), Gilda Hamann-Bachora von der Krebsberatung (2. v. l.), der engagierte Lüner Gerd Allendorf und Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer. Foto: EK
  • Freuen sich über je 1.000 Euro: Dr. Martina Klein von der Medizinischen Kinderschutzambulanz (r.), Gilda Hamann-Bachora von der Krebsberatung (2. v. l.), der engagierte Lüner Gerd Allendorf und Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer. Foto: EK
  • hochgeladen von Heidi Reichert

Brambauer. 18.000 Euro nahm die Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Brambauer im vergangenen Jahr durch den Verkauf gut erhaltener Kleidung ein.
Möglich wird das durch viele ehrenamtliche Helfer, die seit 29 Jahren die Kleiderkammer tatkräftig unterstützen.
Das Geld geht traditionell an caritative Einrichtungen. Wie in diesem Fall an die Medizinische Kinderschutzambulanz der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln.
Hier ist der Lüner Gerd Allendorf (Träger des Bundesverdienstkreuzes) seit Jahren sehr engagiert, u. a. auch in der Kleinen Oase in Datteln (wir berichteten mehrfach). Sein Bekanntheitsgrad in ganz Lünen, erlaubt ihm, viele Spendengelder zu sammeln. Für die Kinderschutzambulanz freute sich Dr. Martina Klein, denn sie finanziert sich aus Spenden, denn bei der Bezahlung für die misshandelten und sexuell missbrauchten Kinder gilt das Täterprinzip. Ist er gefasst und verurteilt, muss er zahlen.
Auch die Krebsberatung, die für den gesamten Kreis Unna zuständig ist, ist auf Spenden angewiesen. Beraterin Gilda Hamann-Bachora will, neben der bestehenden Selbsthilfegruppe, einen Gesprächskreis in Lünen gründen. ede

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen