Autofahrer stehen mit Beet auf Kriegsfuß

Keine Frage, dieses Blumenbeet hat es nicht leicht: Risse in der Mauer, der Mörtel bröckelt aus den Fugen.
2Bilder
  • Keine Frage, dieses Blumenbeet hat es nicht leicht: Risse in der Mauer, der Mörtel bröckelt aus den Fugen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Ziegelsteine und ein bisschen Mörtel und fertig ist die Umrandung - doch dieses "Bauwerk" ist wohl das teuerste Blumenbeet der Stadt Lünen! Reparaturen stehen hier mit schöner Regelmäßigkeit auf dem Plan.

Tatort ist die Straße Im Hagen in der Nähe des Kinos. Das Problem: Blumenbeet und die Parkplätze führen - vorsichtig ausgedrückt - keine gute Nachbarschaft. Autofahrer kommen beim Parkmanöver immer wieder mit dem Beet in Konflikt. Rumms, wieder ein Riss in der Mauer. Offizielle Zahlen hat die Stadt Lünen nicht, weder wie oft das Beet schon zu Bruch ging, noch zu den Kosten. Der Schaden werde direkt an die Wirtschaftsbetriebe gemeldet, die veranlassen dann die Reparatur. "Das Thema begleitet die zuständige Abteilung seit Jahren", heißt es von den Wirtschaftsbetrieben Lünen. Bisher wurde das Beet nur repariert, nun solle es aber in Kürze eine andere Lösung geben. Wenige Tage dauerte es auch im letzten Fall von der Reparatur, bis wieder ein Autofahrer gegen die Mauer fuhr - zurück blieben Trümmer. Vor dem Gesetz ist das eine klare Sache. Autofahrer, die das Beet rammen und sich aus dem Staub machen, begehen Fahrerflucht. "Wenn ein Schaden entsteht, muss der Verursacher warten, bis die Polizei vor Ort ist oder der Eigentümer", so ein Polizeisprecher. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, je nach Schwere drohen hohe Geldstrafen oder sogar Gefängnis.

Mehr zum Thema:
>Falschparker bremsen Müllabfuhr aus

Keine Frage, dieses Blumenbeet hat es nicht leicht: Risse in der Mauer, der Mörtel bröckelt aus den Fugen.
Das Blumenbeet und die Parkplätze. Eine unendliche Geschichte.
Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.