Bauarbeiten für neuen Radweg starten

Radfahren zwischen Selm und Vinnum soll sicherer werden.
  • Radfahren zwischen Selm und Vinnum soll sicherer werden.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Radler wird diese Nachricht freuen: Im nächsten Jahr soll zwischen Selm und Vinnum ein neuer Radweg entstehen.

Diskutiert wurde über das Bauprojekt schon lange. Nun scheint die Umsetzung in greifbare Nähe gerückt. Der Radweg soll entlang der Kreisstraße 2 von Vinnum bis zur Reithalle führen und so die Verkehrslage an der schmalen Fahrbahn entschärfen. Hier komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Die Mittel für den Bau hatte der Straßenträger, der Kreis Coesfeld zusammen mit Stadt Olfen, schon im Jahr 2010 eingeplant. Die Selmer Christdemokraten begrüßten die konkreten Pläne, denn die Lützowstraße sei eine beliebte Strecke bei Radfahrern, die auch von vielen Berufspendlern genutzt werde: „Nun ist die Selmer Verwaltung am Zuge damit der Lückenschluß bis zur Römerstraße erfolgt.“

Mehr zum Thema:
>Wehrenboldstraße für Baustelle gesperrt

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.