Bombe: Krankenhäuser nehmen Patienten auf

Das Marienhospital ist auf den Ernstfall vorbereitet.
  • Das Marienhospital ist auf den Ernstfall vorbereitet.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Die Krankenhäuser der Stadt sind in Alarmbereitschaft: Weil in Dortmund eine Weltkriegsbombe gefunden wurde, wird das Klinikviertel evakuiert. Patienten könnten auch nach Lünen kommen.

Es ist eine der größten Evakuierungs-Aktionen der Nachkriegszeit in Lünens Nachbarstadt. Mitten im Klinikviertel wurde am Morgen bei Bauarbeiten der Blindgänger einer Fliegerbombe mit einem Säurezünder gefunden. Eine Bombe ähnlichen Typs wurde am Anfang der Woche erst in Duisburg gefunden, dort musste gesprengt werden. Das könnte auch in Dortmund passieren. Egal wie es kommt, viele Menschen müssen jetzt ihre Wohnungen verlassen. Und zwei Krankenhäuser in unmittelbarer Nähe, die Kinderkliniken und das Johannes-Hospital, sind betroffen. Das St.-Marien-Hospital in Lünen ist vorbereitet, um den Nachbarn aus Dortmund zu helfen. "Wir könnten 30 bis 40 Patienten übernehmen", erklärt Dr. Arne Krüger, der Ärztliche Leiter der Notaufnahme.

Patienten aus Johannes-Hospital in Lünen

Zwei Patienten aus dem Johannes-Hospital sind in Lünen angekommen und werden versorgt. Notfallpatienten aus dem Raum Dortmund könne man ebenfalls sofort übernehmen. Dr. Krüger: "Der Alarmplan läuft, wir sind vorbereitet." Im Fall der Fälle könnten auch Mitarbeiter angefordert werden, die heute eigentlich einen freien Tag haben, um die Patienten zu versorgen. Nun könne man nur noch abwarten, wie sich die Lage in Dortmund entwickelt. Abwarten, das macht man auch in der Klinik am Park in Brambauer. Rund 15 Betten stehen hier bereit, so Michael Kleinschmidt, Kaufmännischer Direktor im Klinikum Westfalen, zu dem auch die Klinik am Park gehört. Im Knappschaftskrankenhaus Dortmund, ebenfalls Teil des Klinikums Westfalen , sind es 40 bis 60 Plätze.

Mehr zum Thema:
>Fliegerbombe in Gahmen ist entschärft
>Bombe entschärft: Gleise wieder frei

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.