Der Macher wurde 90: Herzlichen Glückwunsch, Franz Meessen!

Auch Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick (l.), Pfarrer Udo Kytzia (r.) und  Günter Tesmer, Vorsitzender des Vereins "Rettet die Stadtkirche"  (2. v. r.), gratulierten Franz Meessen (2. v. l.). Foto: Backmann-Kaub
  • Auch Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick (l.), Pfarrer Udo Kytzia (r.) und Günter Tesmer, Vorsitzender des Vereins "Rettet die Stadtkirche" (2. v. r.), gratulierten Franz Meessen (2. v. l.). Foto: Backmann-Kaub
  • hochgeladen von Doro Backmann-Kaub

Er ist fit und agil wie immer, nur das Hören macht Probleme: Franz Meessen, Ehrenvorsitzender des Vereins „Rettet die Stadtkirche“, feierte am Sonntag seinen 90. Geburtstag.
„Franz Meessen ist immer in Bewegung.“ Pfarrer Udo Kytzia traf es in seiner kleinen Ansprache genau. Er dankte dem Jubilar für seinen großartigen Einsatz. Meessen war Motor des Vereins, der seit 1999 fast 600.000 Euro für die dringend notwendige Sanierung der Stadtkirche St. Georg mit Orgel aufgebracht hat. Insgesamt kosteten die Arbeiten über eine Million Euro. Dass Lünen ein Judenmahnmal bekam, ist auch Franz Meessen mit zu verdanken.

Der gebürtige Rheinländer war viele Jahre Geschäftsstellenleiter des Lüner Anzeigers und zuvor der Ruhr Nachrichten Lünen. Er feierte mit Familie und Weggefährten, darunter Kaufleute aus dem Bereich Persiluhr, bei "Bella Italia".

Autor:

Doro Backmann-Kaub aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.