Handy am Steuer geht gar nicht

Sie fahren Auto und schauen in den Rückspiegel. Was sehen Sie dann leider allzu oft? Genau! Einen Menschen mit Handy am Ohr. Und es handelt sich dabei nicht um den Beifahrer. Ärgerlich, denn solche Leute riskieren Leib und Leben der anderen Verkehrsteilnehmer. Sie sind stark abgelenkt, fahren meistens entweder langsam, halten die Spur nicht oder fahren zu dicht auf. Oder alles zusammen.

Kann das Handy nicht mal zwei Sekunden vom Ohr gelassen werden? Muss es permanent im Einsatz sein? Im Restaurant, im Zug und eben auch im Auto? Die klare Antwort: Nein! Zumal im Pkw auch eine Freisprechanlage benutzt werden könnte. Ab Mai kostet das Telefonieren mit Handy im Auto 60 statt 40 Euro Bußgeld. Man kann davon ausgehen, dass das Problem damit nicht gelöst werden wird. Da müssten schon drastischere Strafen her.

Autor:

Claudia Prawitt aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.