Jaqueline sucht ihren Retter

2Bilder

Jaqueline hatte sprichwörtlich Glück im Unglück. Der 17-Jährigen war am Montagmorgen am Hauptbahnhof schwarz vor Augen geworden und sie stürzte in das Gleisbett am Lüner Hauptbahnhof.

Dabei zog sie sich blutende Kopfverletzungen zu. Ein junger Mann hatte den Sturz gesehen und sich sofort um die verletzte und hilflose Jaqueline gekümmert, ihr die Kopfwunde zugehalten und auch den Rettungsdienst alarmiert. Jaqueline liegt derzeit im Krankenhaus und möchte ihrem Retter ein großes Dankeschön aussprechen. Jaquelines Mutter will sich persönlich bedanken und hat auch eine kleine Überraschung für den Helfer. Der junge Mann kann sich in unserer Redaktion unter Tel. 02306 / 750 44 23 melden.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.