Jetzt kommen sie wieder-Die Schützenfeste

Die "Verkleidung"

Jetzt kommen sie wieder - die Schützenfeste.Dörfer verwandeln sich in kleine,Grün-Weiße Papierfähnchen und Uniformoasen.

Es ist nicht gerade modernes aufgeschlossenes, weltoffenes Völkchen was hier zutage tritt, sondern schon eher mal stock-konservativ bis rechts. Die geschichtliche Entstehung der Schützenvereine ist in dieser Hinsicht durchaus zwiespältig, denn früher trugen sie teilweise auch Verantwortung für sozialen Zusammenhalt und die Fürsorge für das Gemeinwesen, organisierten Schutz und gegenseitige Hilfe. Dies mag die immer noch vorhandene Verankerung in der Bevölkerung erklären. Nur die Schützenvereine schaffen es, solche zahlenmäßig großen "Demonstrationen" mit nur regionalem Einzugsgebiet auf die Beine zu stellen.

Wieso sind die Politiker auf dieses Völkchen von Schützen so scharf, drängen sich bei deren Versammlungen in den Vordergrund, machen sich wichtig und tun so als ob sie dazugehören, selbst wenn sie noch nie vorher in einem Schützenverein waren? Offensichtlich sind diese Schützenvereine nicht nur von der großen Mitgliederzahl her politisch gewichtig. In Schützenvereinen und bei ihren Veranstaltungen wird bei unzähligen Litern Bier vermutlich das eine oder andere besprochen, was später in formale Entscheidungen einfließt, werden Stimmungen und Zustimmungen ausgelotet.

Nun,dass ist nur meine Meinung.Deshalb - Leben und Leben lassen und viel Spaß.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen