Kommentar: Lösungen für lebendige Stadt

Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.
  • Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Sonntag öffnen die Geschäfte, doch zum ersten Mal und zum Ärger einiger Händler gibt es Verbote. Lünen braucht Lösungen für die Zukunft. Lösungen für einen starken Handel. Ein Kommentar von Daniel Magalski

Tausende kommen jedes Mal zu den verkaufsoffenen Sonntagen, bummeln durch die Geschäfte und lassen ihr Geld in Lünen. Für Einzelhändler ein wichtiger Umsatz, gerade in Zeiten wachsender Konkurrenz aus dem Internet. Sonntag sollen zum ersten Mal einzelne Händler ihre Geschäfte nicht öffnen dürfen, sie liegen außerhalb eines bestimmten Gebietes rund um das Fest als Voraussetzung für einen begleitenden verkaufsoffenen Sonntag. Die Stadt kann nichts für die gesetzlichen Regelungen und die Umsetzung, wohl aber für die Information im Vorfeld. Kritikern zu entgegen, dass die Details doch im Amtsblatt der Stadt standen, die Thematik bekannt sein müsse und die Händler sich selbst informieren müssten, ist unter dem Strich zwar wohl richtig, zeugt aber nicht von einem guten Miteinander. Lünen braucht für die Zukunft bessere Lösungen. Im Sinne einer lebendigen Stadt, in die man an allen Tagen gerne zum Einkaufen fährt - denn letztlich sitzen wir alle in einem Boot.

>Thema "Verkaufsoffener Sonntag" im Lokalkompass:
Regeln für Sonntag ärgern Kaufleute

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.