Kriminalpolizei verhaftet vier Männer

Die Polizei ermittelte gegen Einbrecher, Mittwoch gab es vier Festnahmen.
  • Die Polizei ermittelte gegen Einbrecher, Mittwoch gab es vier Festnahmen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Handschellen klickten am Mittwoch in Selm, die Polizei verhaftete drei Männer. Die Festgenommenen sollen Teil einer Bande sein, die Ermittler legen ihnen Einbrüche in vielen Städten im Ruhrgebiet zur Last.

Die Aktion von Mittwoch ist bereits der zweite Schlag gegen mutmaßliche Banden von Kriminellen in der Region in kurzer Zeit. "Die Kripo ermittelte mehrere Monate lang gegen eine überregional agierende Tätergruppe, die sich auf Wohnungseinbrüche, Geschäftseinbrüche und Motorraddiebstähle spezialisiert hatte", berichten Staatsanwaltschaft Dortmund und die Kreispolizeibehörde Unna am Donnerstag in einer gemeinsamen Mitteilung. Mittwoch verhafteten die Ermittler dann drei Männer in Selm und einen weiteren Verdächtigen in Essen und durchsuchten Räume nach Beweisen. Die Polizei wirft den Verhafteten acht Wohnungseinbrüche in Selm vor, außerdem je eine Tat in Lünen, Dorsten, Castrop-Rauxel, Dülmen sowie Geschäftseinbrüche in Lüdinghausen und Gelsenkirchen und mehrere Motorraddiebstähle in Essen. "Weiter wurden in diesem Zusammenhang mehrere Strafverfahren wegen Hehlerei eingeleitet", so die Polizei. Ein Verdächtiger kam in Untersuchungshaft, die anderen Beschuldigten sind - teilweise mit Auflagen - wieder auf freiem Fuß. Die Maßnahmen der Polizei erinnern an eine Serie von Festnahmen vor zwei Wochen. Die Beamten verhafteten damals sechs Männer und eine Frau, der Vorwurf lautete bandenmäßiger Einbruch und Handel mit Betäubungsmitteln.

Thema "Festnahme" im Lüner Anzeiger:
>Polizei kämpft gegen Kriminelle in Europa

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen