Linienbus außer Kontrolle rammt Autos

Endstation: Der Bus steht im Vorgarten vor einr Mauer.
7Bilder
  • Endstation: Der Bus steht im Vorgarten vor einr Mauer.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Endstation Vorgarten und zwei Autos sind nur noch Schrott. Ein Linienbus außer Kontrolle hat am Samstag auf der Moltkestraße Chaos verursacht.

Der Busfahrer (62) hatte am Samstag gegen 14.30 Uhr wahrscheinlich wegen eines Schwächeanfalls die Kontrolle über den Linienbus verloren, der mit Fahrgästen auf dem Weg zum Busbahnhof war. Der Bus rammte einen Kleinwagen, der auf einem Parkplatz am Bürgersteig abgestellt war. Dann fuhr der Bus durch eine Hecke vor einem Mehrfamilienhaus, erfasste einen Bulli, der dort geparkt war und schob das Auto einige Meter weiter vor eine Hauswand. Das stoppte die Fahrt. Dass dabei niemand schwer verletzt wurde, grenzt fast an ein Wunder. Der Busfahrer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr streute ausgelaufenes Öl ab und unterstützte die Rettungsarbeiten. Die beiden Autos sind wahrscheinlich Totalschäden, sie wurden schwer beschädigt abgeschleppt. Erste vorsichtige Schätzungen der Polizei beziffern den Sachschaden auf mindestens 100.000 Euro.

Mehr zum Thema:
>Bier flutet nach Lasterunfall die Straße
>Radfahrer stirbt nach schwerem Unfall

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.