Mark Forster rockte für Lichtblicke die Kirche

Mark Forster sang am Dienstag für die Aktion Lichtblicke in der Stadtkirche.
11Bilder
  • Mark Forster sang am Dienstag für die Aktion Lichtblicke in der Stadtkirche.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Musik als Hilfe für Familien in Not - das gab es am Dienstagabend in der Stadtkirche St. Georg in Lünen. Sänger Mark Forster stand für ein exklusives Konzert der Aktion Lichtblicke im Altarraum auf der Bühne.

Den Auftakt der Lichtblicke-Konzerte machte am Sonntag der Graf von Unheilig in Bonn. Lünen war am frühen Dienstagabend die zweite Station. Die Karten für das Konzert mit Mark Forster gab es nicht zu kaufen, sondern nur als Geschenk bei Antenne Unna. Das Konzert in der Stadtkirche - die evangelische Kirchengemeinde stellte die Kirche dafür zur Verfügung - war für Forster sozusagen eine Reise in die Kindheit. Der Sänger plauderte zwischen Songs wie "Au Revoir" oder "Flash mich" über seine Zeit als Messdiener. "Liebe Gemeinde, diese Halle wurde zum Singen erbaut", animierte Forster dann auch wie der Pfarrer in Person seine Zuschauer zum Mitsingen. Der Plan ging auf, die rund vierhundert Zuschauer in der Kirche feierten den Sänger und forderten nach dem letzten Lied lautstark eine Zugabe. Mark Forster spielte für den guten Zweck ohne Gage. Thorsten Wagner, neuer Chef bei Antenne Unna, und Moderatorin Christine Pilger baten die Zuschauer um Spenden für Lichtblicke. Die Aktion der Lokalradios in Nordrhein-Westfalen, der fünf Bistümer im Land, der Caritas und der Diakonie hilft Kindern und Familien, zum Beispiel nach schweren Schicksalschlägen und sammelte im letzten Jahr rund 3,6 Millionen Euro an Spendengeldern.

Thema "Konzert" im Lokalkompass:
>Party-Fans feierten in Selm durch die Nacht

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.