Mittlerweile Routine

von links nach rechts:
 
Hans-Peter Benstein – Vorstand Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V.
Anne Linnemannstöns – leitende Architektin Architektur Danne|Linnemannstöns
Heike Homann – Leitung Zentrale Verwaltung Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V.
Jürgen Kleine-Frauns – Bürgermeister
  • von links nach rechts:

    Hans-Peter Benstein – Vorstand Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V.
    Anne Linnemannstöns – leitende Architektin Architektur Danne|Linnemannstöns
    Heike Homann – Leitung Zentrale Verwaltung Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V.
    Jürgen Kleine-Frauns – Bürgermeister
  • hochgeladen von Eberhard Kamm

Der Caritas Verband Lünen-Selm-Werne hat mittlerweile Routine, wenn es um Spatenstiche bei Neubauprojekten geht. Erst vor einigen Tagen wurde der Baubeginn des neuen Verwaltungsgebäudes in der Lüner Innenstadt getätigt, gestern folgte bei wunderschönem Wetter der erste Spatenstich für das Seniorenzentrum an der Lippe.
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns freut sich natürlich über so viele bauliche Aktivitäten in der Stadt. Darüber hinaus wird der Bedarf an Pflegeplätzen in der Lippestadt noch besser gedeckt. Im Seniorenzentrum an der Lippe in der Mersch entstehen 80 vollstationäre Pflegeplätze, so Hans-Peter Benstein – Vorstand Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V. Man freut sich besonders über diesen schönen Standort direkt an der Lippe, der sich zudem in zentraler Lage zur Stadt befindet. Bis zur Innenstadt sind es nur 300 barrierefreie Meter. So können die Senioren auch ein erfülltes Leben in der Öffentlichkeit genießen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen