Mode-Kette s.Oliver schließt Filiale in Lünen

s.Oliver in Lünen schließt im März nächsten Jahres.
  • s.Oliver in Lünen schließt im März nächsten Jahres.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Anfang März nächsten Jahres ist Schluss: s.Oliver schließt seinen Laden an der Lange Straße in Lünen. Das Mode-Unternehmen bestätigte eine Anfrage des Lüner Anzeigers.

"Um Marktanforderungen gerecht zu werden und seine einzelnen Marken optimal zu bedienen, überprüft die s.Oliver Group laufend ihr Retail-Portfolio. Ziel ist es, die Flächenstruktur weiter zu verbessern, und somit eine Grundvoraussetzung zur erfolgreichen Umsetzung der Unternehmens-Strategie zu schaffen", antwortete die Pressestelle auf eine E-Mail unserer Redaktion. Im Klartext geht es um die Wirtschaftlichkeit des Standorts. Lünen ist kein Einzelfall. Die Antwort des Unternehmens für die Lippestadt gleicht im Wortlaut zum Beispiel den Stellungnahmen zu aktuellen Schließungen in diesem Jahr in Wiesbaden oder Osnabrück. Die Mode-Kette prüfe bei jeder Schließung die Möglichkeit einer Neueröffnung in einer möglicherweise geeigneteren Lage - ob aber eine Zukunft an anderer Stelle in Lünen eine denkbare Variante wäre, dazu machte das Unternehmen keine weiteren Angaben. Das Ladenlokal im ehemaligen Ernsting-Haus hat eine Verkaufsfläche von rund vierhundert Quadratmetern. Nach Angaben des Verwalters, der Verwey GmbH aus Duisburg, gibt es aktuell noch keinen Nachmieter, für Anfragen von Interessenten stehe man aber zur Verfügung.

Thema "Einzelhandel" im Lokalkompass:
Kauf vor Ort stärkt Stadtteile

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen