Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Die Polizei sperrte die Lünener Straße für über eine Stunde.
  • Die Polizei sperrte die Lünener Straße für über eine Stunde.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

In Lebensgefahr schwebt ein Mann nach einem schweren Unfall am Samstag zwischen Lünen und Bork. Der Motorradfahrer prallte in ein Auto.

Ein Zwanzigjähriger aus Dortmund fuhr am frühen Nachmittag mit seinem Auto auf der Lünener Straße in Richtung Bork. Wenige Meter nach der Einmündung der Borker Straße nach Cappenberg wollte der Dortmunder dann zum Wenden in eine Einfahrt abbiegen, offenbar erkannte das der Motorradfahrer (61) aus Lünen zu spät, so die Polizei. Der Mann fuhr mit seiner Maschine in das Auto des Dortmunders und kam zu Fall. Rettungskräfte brachten ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Ein Rettungshubschrauber landete ebenfalls am Unfallort. Die Polizei stellte die Fahrzeuge sicher und sperrte die Lünener Straße für knapp über eine Stunde.

Thema "Motorrad" im Lokalkompass:
> Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unglück

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen