Ruhrpott-Ramscher starten den Ausverkauf

Dirk Spenner mit alten Jugendbüchern - auch sie sollen beim Haus-Trödel verkauft werden.
18Bilder
  • Dirk Spenner mit alten Jugendbüchern - auch sie sollen beim Haus-Trödel verkauft werden.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Gerümpel ist ein hässliches Wort. Keines, das im Wortschatz der Ruhrpott-Ramscher vorkommt. Dinge findet das Trio großartig und das Elternhaus von Dirk Spenner ist voll davon. Sonntag startet mit einem Trödel der Ausverkauf - und auch das Fernsehen berichtet.

Der Hintergrund der Geschichte ist traurig. Dirk Spenner aus Selm verlor vor vier Jahren seine Eltern und seine Großmutter. Innerhalb von nur sieben Wochen. Das Haus an der Lünener Straße in Bergkamen blieb - voll mit Erinnerungen. "Eine emotionale Belastung für mich", erzählt Dirk Spenner. Noch heute ist es für den Selmer ein schwerer Schritt. "Aber die Notwendigkeit ist mir natürlich klar." Lange Zeit konnte er das Thema Haus nicht angehen, bis Freunde und Bekannte ihm unter die Arme griffen und Kontakte knüpften. Helfen sollen nun drei Männer, Spenner hat sie beim Oldtimer-Treffen in der Mersch in Lünen kennengelernt. Die Ruhrpott-Ramscher sind echte Originale, bekannt aus vielen Fernseh-Beiträgen im Zweiten. Berkenhoff, Reimann und Potrafki leben gemeinsam in Datteln - ihre beiden Häuser haben sie aus einer Zwangsversteigerung - und kennen sich bestens aus in der Trödel-Szene. "Wir halten den alten Brei warm", ist ihr Motto. Und aus Erfahrung wissen sie: Für fast jedes Stück findet sich ein Liebhaber.

Perry Rhodan und die Christbaumkugeln

Das soll am Sonntag beim Haus-Trödel in Bergkamen nicht anders sein. Das ZDF-Kamerateam ist die ganze Zeit dabei, denn auch über diese Haushaltsauflösung wird es einen Reportage mit den Ruhrpott-Ramschern geben. "Wenn wir hundert Prozent verkaufen, dann wäre das schon schön", lacht Rainer Berkenhoff. Der Mann meint das ernst. Nicht, weil er sich die Taschen voll machen möchte. Nein. Die Ruhrpott-Ramscher sind da anders - sie helfen gerne. Der Erlös geht an Dirk Spenner. Bücher, Schallplatten, Möbel, Spielzeug, Silber-Besteck, Bilder und viele andere Schätze sollen den Besitzer wechseln. Eine Reise in eine vergangene Zeit. In einer Kiste schlummern Hefte mit den Abenteuern von Science-Fiction-Held Perry Rhodan, auf dem Kaminsims steht eine Puppe, die Xylophon spielt. Oder wie wäre es mit Christbaumkugeln im Stil der 50er-Jahre? "Alte Dinge einfach in den Müll zu werfen, das wollen wir nicht", erklärt Berkenhoff. Es wäre wirklich zu schade, auch um die Schneiderstube unter dem Dach, in der Dirk Spenners Vater als Schneidermeister werkelte. Namen hat Berkenhoff aufgrund seiner Leidenschaft im Laufe der Zeit viele bekommen. Man nannte ihn "den Bewahrer" oder den "Herrn der Dinge". Zu recht.

Trödelmarkt am Sonntag

Ein Experte war schon in der vergangenen Woche in Bergkamen. Klavierflüsterer Arno Stocker aus Rosenheim in Bayern begutachtete einen alten Flügel, der im Wohnzimmer des Hauses steht. Spielte ein wenig und Ruhrpott-Ramscher Rainer Berkenhoff gab promt die Capri-Fischer zum Besten. Berkenhoff ist eben etwas Besonderes. Wie auch viele Dinge, die andere Menschen als eher als Gerümpel sehen. Der Flügel, Ende des vorletzten Jahrhunderts gebaut, soll nun restauriert werden. Arno Stocker will helfen, das Instrument zu retten. Die anderen alten Schätzchen stehen am Sonntag, 1. September, zum Verkauf bereit. Der Haus-Trödel startet um 10 Uhr an der Lünener Straße 13 a. Ist alles verkauft, ist Schluss.

Mehr zum Thema:
>Museum lässt nicht nur die Puppen tanzen
>Kleiderkammer zieht seit dreißig Jahren an

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen