Schwerer Unfall bringt Lüner in Lebensgefahr

Ein Lüner wurde bei einem Unfall im Kreis Borken lebensgefährlich verletzt.
  • Ein Lüner wurde bei einem Unfall im Kreis Borken lebensgefährlich verletzt.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Ein Lüner ist nach einem Unfall in Lebensgefahr. Der Mann war am Abend auf einer Straße in Velen im Kreis Borken verunglückt. Nun liegt er mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Ein Autofahrer (26) aus Stadtlohn war gegen 21.25 Uhr aus ungeklärter Ursache in einer Kurve auf der Nordvelener Straße in den Gegenverkehr geraten und stieß dort mit dem Auto des Lüners (38) zusammen. Beide Autofahrer wurden bei der Kollision lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr musste den Stadtlohner aus seinem Auto schneiden, dann kamen beide Männer in Krankenhäuser. Der Lüner wird in Borken behandelt, der Stadtlohner wurde mit einem Hubschrauber nach Münster gebracht. Die Staatsanwaltschaft Münster hat einen Sachverständigen eingeschaltet, der die Unfallursache ermitteln soll. Die Straße blieb über Stunden gesperrt.

Mehr zum Thema:
>Lebensgefahr: Kitesurfer stürzt ab

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.