Verletzte bei Messerstechereien in der Nacht

Experten der Polizei sicherten noch in der Nacht Spuren an den Tatorten.
  • Experten der Polizei sicherten noch in der Nacht Spuren an den Tatorten.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Polizei und Staatsanwaltschaft ermittelten nach zwei Messerstechereien in der Nacht in Lünen. Tatorte waren der Lindenplatz und die Münsterstraße.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Dortmund kam es am Abend im Bereich Lindenplatz zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Im Laufe der Auseinandersetzung wurden drei Männer aus Dortmund, Gladbeck und Marl mit einem Messer lebensgefährlich verletzt, nach der Versorgung in verschiedenen Kliniken schwebt laut den Behörden mittlerweile keiner von ihnen mehr in Lebensgefahr. Zwei Täter flohen in einem weißen Lieferwagen mit niederländischem Kennzeichen. Kurze Zeit später endete dann im Umfeld einer Gaststätte auf der Münsterstraße ein Streit auf ganz ähnliche Art. Wie Staatsanwalt Henner Kruse auf Anfrage des Lüner Anzeigers berichtet, kam es offenbar zunächst im Inneren zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen. Sonntag gab es weitere Informationen, laut Polizei entbrannte der Streit zwischen einer Gruppe Deutscher und einer Gruppe Nordafrikaner. Die Kontrahenten attackierten sich vermutlich mit verschiedenen Gegenständen, dabei gab es mehrere zum Teil erheblich Verletzte. Ein Mann, der aus der Gaststätte flüchtete, erlitt vor der Tür schwere Verletzungen durch ein Messer. Der Dreißigjährige ist nach Informationen der Staatsanwaltschaft nach einer Notoperation aktuell nicht mehr in Lebensgefahr. Polizisten verhafteten in der Nähe des Tatortes zwei Asylbewerber aus Algerien unter dringendem Tatverdacht. Mordkommissionen ermitteln nun in beiden Fällen.

Wir berichten weiter!

Thema "Polizei" im Lokalkompass:
>Tote im Bett ein Fall für die Polizei?

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.