Motiv-Spiegel mit Sandstrahltechnik

Das Motiv wird im freien Vektor-Zeichen-Programm Inkscape erstellt, mit einem Folien-Cutter ausgeschnitten und über Transfer-Folie auf die Spiegelrückseite geklebt. Die Spiegelschicht wird an den freien Stellen weg gestrahlt. Fertig. Beleuchtet sieht es klasse aus. Dazu wird ein über das Handy steuerbarer LED-Streifen als Hintergrundbeleuchtung eingebaut.

Das klingt sehr einfach, aber … man muss vieles Wissen damit das funktioniert. Und braucht schon Geduld, nicht nur beim Ausgittern (=entfernen der Restfolie mit einer Nadel) der Folie.

Bitte eigene Motive mitbringen, wenn möglich vorher eine Zeichnung schicken.
Inhalt:
• Inkscape Grundlagen
• Zeichnen der Motive
• Umgang mit dem Schneidplotter und Folien
• Sandstrahltechnik
• Hintergrundbeleuchtung mit LED-Streifen
• Zugriff mit dem Handy auf die Farb-Steuerung

Zielgruppe:      max. 8 Schülerinnen oder Schüler ab Klasse 7.
Termin:            Wochenende 2.+ 3. März .2019, jeweils von 10.00-16.00 Uhr
Ort:                   Fablab Lünen (Lanstroper Str. 6, 44532 Lünen)
Anmeldung:    info@fablab-luenen.de
Infos: fablab-luenen.de

Den Teilnehmern entstehen keine Kosten. Der Workshop wird von der Bundesagentur für Arbeit (BA) und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW) gefördert.

FabLab Lünen

Autor:

Volker Hendrix aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.