Lünen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

In Lünen darf die Firma pro Stellplatz einen Container aufstellen, hier in der Schützenstraße sind es aber zwei - und damit unter Umständen eine Ordnungswidrigkeit.

In sechs Städten im Kreis Unna
Firma ist neu im Altkleider-Geschäft

Rotes Kreuz, Johanniter, andere Wohlfahrtsverbände oder auch die Gesellschaft für Abfallwirtschaft bestimmen bisher das Bild im Altkleider-Geschäft im Kreis Unna, doch das ändert sich seit dem Jahreswechsel. Ein Privat-Unternehmen ist neu in sechs Städten. Aufsteller der Container ist die Firma Eurocycle aus der Nähe von Frankfurt am Main. Im September hatte sich das Unternehmen beim Kreis Unna gemeldet und bekundete für Lünen, Bergkamen, Schwerte, Selm, Holzwickede und Unna Interesse an...

  • Lünen
  • 28.01.20
Kriminelle jagten in Cappenberg Ende Oktober einen Geldautomaten in die Luft.

Sprengung in Cappenberg
Idee nach Aus für Geldautomaten

Kriminelle leiteten Ende Oktober Gas in den Geldautomaten der Volksbank in Cappenberg ein, das Gerät explodierte mit einem lauten Knall. Die Tat war - das steht nun fest - das Aus für die Filiale. Im Rahmen der Analyse der Schäden habe man sich intensive Gedanken zur Zukunft des Standortes gemacht, so die Volksbank Selm-Bork in einer Pressemitteilung. Sicherheit, die Nutzung des Automaten durch die Kunden sowie die Betriebswirtschaftlichkeit standen dabei laut der Bank im Fokus. Ergebnis:...

  • Lünen
  • 23.01.20
Sieben Zahlen spülen einem Lotto-Spieler aus dem Raum Dortmund nun die Millionen aufs Konto.

Tipper gewinnt unglaubliche Summe
Lotto-Spieler ist nun Multi-Millionär

Im Raum Dortmund lebt ein neuer Multi-Millionär - der Unbekannte knackte am Wochenende den Jackpot. WestLotto verrät den genauen Wohnort des Gewinners von über 32 Millionen Euro nicht, schreibt in einer Presse-Information von Dienstag nur, er komme aus dem Raum Dortmund. Samstag erst hatte er im Internet seinen Lottoschein mit den Zahlen 1, 7, 13, 18, 27, 30 und der Superzahl 1 ausgefüllt, investierte dafür zehn Euro und zehn Cent. Ein Einsatz, der sich für den Lotto-Spieler lohnte: „Der...

  • Lünen
  • 07.01.20
  •  2
  •  1
Bäckermeister Wilhelm Kanne: "Papierverschwendung passt nicht zu unserem Konzept."

Leser-Thema der Woche
Bäckermeister hofft auf schnelle Lösung

Kassenzettel müssen ab dem nächsten Jahr immer an den Kunden ausgegeben werden, auch beim Einkauf in der Bäckerei. Verbrauchern macht das Wut im Bauch, aber was sagt ein Bäcker? Die Antwort gibt es im zweiten Teil des Leser-Themas der Woche. Einnahmen sollen nicht an der Steuer vorbeigeschleust werden können, das ist die Idee hinter dem ab dem nächsten Jahr gültigen neuen Gesetz. Bäckermeister Wilhelm Kanne findet das im Grundsatz gut, denn "es gibt Regeln und die gelten für alle Betriebe."...

  • Lünen
  • 14.12.19
  •  1
Kassenzettel für jedes einzelne Brötchen: Kunden finden dafür deutliche Worte.
2 Bilder

Leser-Thema der Woche
Kassenzettel-Flut macht Wut im Bauch

Blödsinn. Irrsinn. Schwachsinn und Idiotie - ein kleines Stück Papier ist es nur, doch das sorgt bei Kunden für heftige Reaktionen. Im Leser-Thema geht es in dieser Woche um die Kassenzettel-Pflicht. In Italien bekommen Kunden schon Jahrzehnte einen "Scontrino" in die Hand gedrückt, und auch in Österreich gehört der Beleg, wie die Nachbarn sagen, zu jedem Einkauf. Deutschland kennt das noch nicht, aber das ändert sich nach dem Jahreswechsel. Kassenzettel werden dann, um Steuerbetrug zu...

  • Lünen
  • 10.12.19
  •  2
Die Händler rund um die Persiluhr haben einen Gutschein aufgelegt - und der bietet viele Möglichkeiten.

Kauf Lokal statt im Netz
Persiluhr-Händler haben neuen Gutschein

Ein Gutschein und jede Menge Möglichkeiten - das gibt es nun rund um die Persiluhr! Inhaber vieler Geschäfte und Restaurants zwischen Lippebrücke, Cappenberger Straße, Münsterstraße und Kurt-Schumacher-Straße machen mit, bei ihnen können Kunden mit dem Gutschein wie mit Bargeld einkaufen. Aufkleber an der Tür zeigen den Kunden auf einen Blick, welche Läden dabei sind. "Die Gutscheine sind ein ideales Geschenk, weil der Beschenkte sich hinterher selbst aussuchen kann, wofür er ihn einsetzt,...

  • Lünen
  • 26.11.19
Im Inneren der alten Leitung verlegen Bauarbeiter das neue Rohr.

Baustelle ab nächster Woche
Stadtwerke legen drei Kilometer Rohre

Wasser schoss im März in Gahmen aus dem Boden. Die Hauptwasserleitung, ein Riese von einem halben Meter Durchmesser, brach an gleich mehreren Stellen. Montag beginnt der nächste Bauabschnitt für die Sanierung der maroden Leitung.  Schäden an der Leitung waren den Stadtwerke-Experten schon im Vorfeld des Mega-Rohrbruches aufgefallen und so stand die Erneuerung eh für dieses Jahr auf dem Plan. Ein Mammut-Projekt, denn die Leitung hat vom Start der Bauarbeiten am Feuerbachweg bis zur...

  • Lünen
  • 25.10.19
Ulrich Gück, Dieter Pawelz und Wiegand Gück, aber auch das ganze Mitarbeiter-Team, schauen mit Wehmut auf die Geschäftsaufgabe in knapp zwei Wochen.
3 Bilder

Aus für Familienunternehmen
Nachfolger fehlt: Gück macht Schluss

Schläuche, Dichtungen, Keilriemen - all das gab es im technischen Handel von Wilhelm Gück. Das Geschäft war kleiner als eine Garage, doch was auf so engem Raum begann, wurde zu einer Erfolgsgeschichte. Ende September ist damit Schluss. Arbeit fehlt dem Betrieb nicht, die Auftragsbücher sind voll, doch was nützt das ohne Nachfolger?Wiegand und Ulrich Gück suchten zwei Jahre nach dem passenden Kandidaten für die Übernahme des Geschäfts, letztlich aber ohne Erfolg. Die Brüder stehen neben dem...

  • Lünen
  • 18.09.19
71 Bilder

Die Internationale Messe mit fast nur nationalen Ausstellern
IAA Frankfurt, alles im Griff auf dem sinkenden Schiff?

Was ist denn da los?! Laut Kraftfahrtbundesamt gibt es in Deutschland 34 „marktrelevante“ Autohersteller. Lediglich 15 Automarken stellen ihre Fahrzeuge zur Schau. Abgesehen von Lamborghini fehlen die Italiener komplett. Kein Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Maserati oder Ferrari. Aus Japan hat es Honda nach Frankfurt geschafft, Toyota, Nissan, Suzuki und Mazda sind nicht zu finden. Die Amerikaner fehlen in Gänze. Gleiches gilt für die Franzosen. Renault und Peugeot gleich Fehlanzeige. Aus England...

  • Lünen
  • 14.09.19
Bier-Logistik mit zwei Pferdestärken  - so lieferte Johann Gefromm in der ersten Zeit, damals mit Firmensitz an der Sedanstraße.
12 Bilder

Firma feiert hundertsten Geburtstag
Bier legte den Gefromm-Grundstein

Im Ruhrpott ist es eine Legende, das Feierabend-Bier. Bergmann Johann Gefromm hatte mit dem kühlen Blonden nach der harten Arbeit auf der Zeche besondere Pläne. Gefromm lieferte Bier aus im Dienste einer Brauerei - der Rest ist Geschichte. Eine Erfolgsgeschichte. Johann Gefromm legte mit seinem "Nebenjob" nach Feierabend den Grundstein für den Familienbetrieb, der in diesem Jahr den hundertsten Geburtstag feiert, er hatte hier als erster die Zügel in der Hand - und das auf dem Kutschbock im...

  • Lünen
  • 07.09.19
Foto aus alten Zeiten: Kornelia und Heinz waren hier noch ganz junge Wirtsleute.
2 Bilder

Abschied von Traditionsgaststätte
Ende August ist Schluss im Haus Bössing

Heinz zapft noch ein letztes Bier, Kornelia brät noch ein letztes Schnitzel und dann gehen die Lichter aus im Haus Bössing. Der Abschied liest sich auf dem Papier so leicht, doch das ist er nicht, denn mit der Gaststätte endet im Norden von Lünen eine Ära. Gerüchte gab es in den letzten Jahren viele um Haus Bössing und nach denen wäre die Kneipe schon mindestens fünf Mal geschlossen worden - doch dieses Mal ist es die Wahrheit. Haus Bössing sagt Tschüss. Heinz und Kornelia Bössing...

  • Lünen
  • 03.08.19
Leser des Lüner Anzeigers erlebten das Kraftwerk in einer besonderen Führung.
48 Bilder

Leser besichtigten die Steag
Besuch im Herzen des stillen Kraftwerks

Menschen auf dem Dach des Kesselhauses - der Wanderfalke behält die Besucher lieber im Auge! Böses haben die Zweibeiner aber nicht im Sinn, sie staunen nur über die tolle Aussicht. Der Aufstieg in luftige Höhen war ein Highlight bei der Leser-Führung durch das Steag-Kraftwerk. Im April hatte der Lüner Anzeiger zu der Aktion eingeladen, und viele wollten mit auf Tour. Ihre Bewerbung für die besondere Führung schickten die Leser aus ganz unterschiedlichen Gründen: Hobby-Fotografen sind dabei,...

  • Lünen
  • 25.05.19
  •  1
Das Kraftwerk etwa zwei Jahre nach Baubeginn. Das Stadtarchiv Lünen datiert das Foto auf 1940.
6 Bilder

Kraftwerk Steag
Gemüse wuchs im Schatten der Türme

Deutschland rüstet sich für den Zweiten Weltkrieg und in Lünen beginnt der Bau eines neuen Kraftwerks. Der Lüner Anzeiger schaut im zweiten Teil seiner Steag-Serie auf Geschichte und Geschichten.  Vom Bauernhof Erlenbruch-Bremer blieb nur der Torbogen. Die Holzbalken hängen im Foyer des Steag-Verwaltungsgebäudes, der Hof aber liegt längst in Schutt und Asche. Zu Bauzeiten, als das Steag-Kraftwerk an der Moltkestraße aus dem Boden schoss, wurde das Haus noch als Büro genutzt, später...

  • Lünen
  • 03.04.19
  •  1
  •  2
Familie Stolzenhoff, Jan, Helmut Senior, Anette, Helmut Junior und Dennis Stolzenhoff, feiert in diesem Jahr den 70. Geburtstag ihrer Firma.

70 Jahre
Jubiläum: Stolzenhoff hat viele Pläne

70 Jahre ist es her: 1949 eröffneten Helmut und Susanne Stolzenhoff ihre Metzgerei in Brambauers Karl-Haarmann-Straße, die zehn Jahre später in die Königsheide umzog. Dort hatte der damalige Junior Helmut im Jahr 1973 die Idee, einen Partyservice ins Leben zu rufen. Von Peter Meißner Die Eltern legten ihrem Sohn, dem heutigen Seniorchef der Firmengruppe Stolzenhoff, allerdings einen Stein in den Weg. Für Helmut Junior, der seine Fleischerlehre und den Meisterbrief in Rekordzeit und mit...

  • Lünen
  • 22.03.19
Gehörschutz mussten die Beschäftigten sonst hier tragen - nun herrscht Stille in der Halle neben der Rauchgas-Entschwefelungsanlage.
26 Bilder

Steag Lünen
Kraftwerks-Aus - der Riese geht in Rente

Bauarbeiter modernisieren im Hof hinter der Verwaltung in diesen Tagen die Kanalisation. Vorschrift ist Vorschrift, dass das Steag-Kraftwerk schon seit Wochen vom Netz ist, spielt da keine Rolle. Im Dezember noch stand das Kraftwerk in Lippholthausen unter Dampf, erzeugte Energie. Ende des Jahres war dann Schluss mit Strom, Fernwärme und Mineralbaustoffen bei der Steag an der Moltkestraße in Lünen - nach achtzig Jahren. Wenn Kraftwerke in Ruhestand gehen, dann ist das eine Rente auf Raten....

  • Lünen
  • 19.03.19
  •  1
  •  2
Das Abfackeln von Gasen führt aktuell zu einer Geruchsbelästigung - wohl auch in Lünen.

Vorfall in Raffinerie
Sturm und Stromausfall Schuld am Geruch

Sturm und ein Stromausfall - diese Kombination sorgt vor allem in den südlichen Stadtteilen von Lünen aktuell für "seltsamen Geruch". Leser berichteten unserer Redaktion am frühen Abend vor allem aus Brambauer und Lünen-Süd von einem seltsamen bis ekeligen Geruch, beschrieben ihn mal als Gas-Geruch, mal als starken Geruch von verbranntem Gummi. Recherchen unserer Redaktion führten zu einer Meldung, ausgegeben für den Kreis Recklinghausen über die Warn-App Nina. "Im Kreis Recklinghausen ist...

  • Lünen
  • 09.03.19
  •  1
Anzeige

Kalligrafie ist die Seele der Schönschrift

Ein Workshop, in dem Sie lernen ihre Karten (zur Hochzeit, Muttertag, Vatertag etc.) mit kalligrafischen Schriftzügen & kunstvollen Schnörkeln zu gestalten. Das Schreiben in der eigenen Handschrift vermittelt auch im digitalen Zeitalter Wertschätzung. Das sorgt für leuchtende Augen beim Öffnen Ihrer individuellen Post! Termin: 11.04.2018 10.00 - 12.30 Uhr 11.04.2018 14.00 - 16.30 Uhr Der Workshop findet in unserem Geschäft an der Cappenberger Str. 14 statt. Es sind...

  • Lünen
  • 08.03.19
Die Zahl der Arbeitslosen sank im Februar im Kreis Unna.

Weniger Arbeitslose
Februar-Frühling bringt neue Jobs

Winter, auf Wiedersehen? Sonne und warme Temperaturen brachte schon der Februar und auch auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Unna stehen die Zeichen auf Frühling. Im Bezug auf den Arbeitsmarkt sei es der kürzeste Winter gewesen, den man sich vorstellen könne und die Frühjahrsbelebung sei mit großem Schwung eingeläutet worden, so Thomas Helm, Leiter der Arbeitsagentur Hamm. In Zahlen sind das knapp über fünfhundert Arbeitslose weniger als im Vormonat auf nun 14.839 Menschen ohne Arbeit im Kreis...

  • Lünen
  • 03.03.19
In Lünen waren am Morgen einige Haushalte ohne Strom.

Im Bereich Kupferstraße
Stromausfall: Bagger trifft Kabel im Boden

Lünen startete gerade in den Tag, da war in manchen Wohnungen Schluss mit Strom: Schäden an einem Kabel hatten am Morgen einen Ausfall der Energieversorgung zur Folge.  Wie Jasmin Teuteberg, Sprecherin der Stadtwerke Lünen, am Nachmittag mitteilte, beschädigte der Bagger eines Tiefbau-Unternehmens kurz nach 8 Uhr eine Mittelspannungs-Leitung. Der Stromausfall, der daraus entstand, betraf laut der Stadtwerke-Sprecherin den untern Teil der Kupferstraße, vor allem das Wohngebiet zwischen...

  • Lünen
  • 25.02.19
Die Lippebrücke zwischen Bork und Waltrop ist zurzeit zur Hälfte gesperrt, eine Ampel regelt den Verkehr.

Sperrung der Lippebrücke - das ist der Grund

Autofahrer stehen an der Lippebrücke zwischen Bork und Waltrop aktuell nicht nur vor einer Ampel, sondern auch vor einem Rätsel. Die Brücke ist zur Hälfte gesperrt - was aber ist der Grund? Sorgen, dass die Brücke völlig marode ist, sind zumindest zum jetzigen Zeitpunkt wohl unbegründet: Der Hintergrund der Absperrung ist - ganz im Gegenteil - sogar ziemlich banal und findet sich bei fast jeder Auto-Inspektion: Schuld ist der Verschleiß! Eine Firma tauscht an der Brücke im Auftrag von...

  • Lünen
  • 25.02.19
Ein Defekt am Wirbelschichtkraftwerk auf dem Lippewerk-Gelände brachte am Wochenende manche Menschen in Lünen, Selm und Umgebung um den Schlaf.

Nach Geräuschen in der Nacht
Remondis entschuldigt sich für Lärm

"Die Menschen, die in ihrer Nachtruhe gestört wurden, bitten wir für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung", so Michael Schneider, Pressesprecher von Remondis. Vom Gelände des Lippewerkes schallte von Freitag auf Samstag ein lautes Zischen durch die Nacht.  Hintergrund war - das berichtete Schneider am Montag auf Anfrage des Lüner Anzeigers - ein Defekt an einer Turbine des Wirbelschichtkraftwerks und der war wohl eine Folge eines Schadens im vergangenen Jahr. Wasser war damals wohl...

  • Lünen
  • 19.02.19
Das Geräusch in der Nacht hatte seinen Ursprung auf dem Gelände von Remondis, vermutlich aus dem hier im Bild gezeigten Wirbelschichtkraftwerk.

Rätselraten in Lünen
Geräusch kommt vom Lippewerk-Gelände

Stunden ist das Geräusch in der Nacht zu Samstag zu hören, es klingt wie ein Gewitter in der Ferne. Im Internet wird auch zu später Stunde noch diskutiert - was ist die Ursache für das Geräusch? Leser melden sich am späten Freitagabend unter anderem aus Alstedde, der Stadtmitte, Bork, und Selm zu Wort, alle berichten von einem seltsamen Geräusch. Im Netzwerk Facebook wird in verschiedenen Gruppen in mehreren Beiträgen spekuliert - kommt das Geräusch etwa von einem Kraftwerk? Von...

  • Lünen
  • 16.02.19
Der Winter bringt nicht nur Schnee und Regen, sondern auch einen Anstieg der Arbeitslosen-Zahlen.

WINTER ALS URSACHE
Zahl der Arbeitslosen steigt im Januar

Im Kreis Unna steigt zum Start ins neue Jahr die Zahl der Menschen ohne Arbeit. Thomas Helm, Leiter der Agentur für Arbeit in Hamm, hat dafür eine Erklärung. Nach Angaben von Helm war der Anstieg vorhersehbar und das liege am Wetter. Regen, Schnee und Eis seien für Berufe wie Dachdecker, Garten- und Landschaftsbauer oder den Tiefbau schwierige Bedingungen, hinzu komme das schwächere Geschäft im Einzelhandel und der Gastronomie nach der Weihnachtszeit. Weiterer Grund für den "vorübergehenden...

  • Lünen
  • 01.02.19
Die Eurobahn nahm mehrere Bahnen, bei denen es zu Bränden kommen könnte, zur Überprüfung von der Schiene.

Schäden an Kabeln
Eurobahn stoppt Züge wegen Brandgefahr

Verantwortliche der Eurobahn zogen am Dienstagabend die Notbremse und schickte dreizehn Bahnen zu einer dringenden Sicherheitsprüfung in die Werkstatt. Der Ausfall trifft auch die Linie zwischen Dortmund und Münster. "Hintergrund sind Schäden an einer bestimmten Kabelverbindung des Batteriebordnetzes, die ein Risiko von Schmor- und Brandschäden bergen“, zitiert die Eurobahn auf ihrer Homepage Christian Bischoff, den Bereichsleiter des Fahrzeugmanagements. Nach Angaben des Unternehmens...

  • Lünen
  • 29.01.19

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.